Das Fräulein von Kasse 12

Das Fräulein von Kasse 12

Deutschland 1927, Spielfilm

Inhalt

Auf dem Weg zur Arbeit in einem Kaufhaus trifft die hübsche Kassiererin Grete auf einen Mann im Auto, der ihr anbietet, sie mitzunehmen. Dass es sich dabei nicht um einen Chauffeur, wie sie zunächst glaubt, sondern um Dr. Fred Werder, den Mitinhaber des "Zeitspiegels" handelt, ahnt Grete nicht. Die beiden treffen sich zufällig wieder, als Grete an einem Preisrätsel des "Zeitspiegels" teilnimmt.

Obwohl eigentlich Gretes Kollegin Theodora Blau den Hauptreis – ein Auto – gewonnen hat, wird Grete dank Freds Einfluss auf die Redaktion als Gewinnerin auserkoren. Grete kann Fred, trotz der Bemühungen seiner verflossenen Freundin, für sich gewinnen. Das junge Glück wird allerdings schnell getrübt: Als Theodora Blau in der Zeitung entdeckt, dass eigentlich sie die Gewinnerin des Autos ist, werden Grete und Fred verhaftet. Freds Onkel kann die Situation jedoch aufklären, und so hat Grete zwar nicht im Rätsel, dafür aber in der Liebe den Hauptpreis gewonnen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Erich Schönfelder
Drehbuch:Alfred Halm, Wilhelm Stücklen
Kamera:Karl Vass, Walter Harvey-Pape
  
Darsteller: 
Dina GrallaGrete Schober, Kassiererin im Kaufhaus J. W. D.
Werner FuettererDr. Fred Werder, Mitinhaber des "Zeitspiegel"
Emmy WydaFrau Rullmaann, Gretes Wirtin
Henry BenderSiegried Bial, Personalchef des Kaufhauses
Fritz HirschEmil Süßholz, Abteilungschef im Kaufhaus
Ruth FeinerTheodora Blau, Vorführdame für Ölsardinen
Leopold von LedeburKommerzienrat Werder, Freds Onkel, Mitinhaber des "Zeitspiegel"
Margarete LannerRia Ryon, Freds Freundin, Inhaberin eines Tanzinstituts
Erich Kaiser-Titz
  
Produktionsfirma:Eichberg-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Eichberg

Alle Credits

Regie:Erich Schönfelder
Regie-Assistenz:Edgar Schall
Drehbuch:Alfred Halm, Wilhelm Stücklen
Kamera:Karl Vass, Walter Harvey-Pape
Bauten:Kurt Richter
  
Darsteller: 
Dina GrallaGrete Schober, Kassiererin im Kaufhaus J. W. D.
Werner FuettererDr. Fred Werder, Mitinhaber des "Zeitspiegel"
Emmy WydaFrau Rullmaann, Gretes Wirtin
Henry BenderSiegried Bial, Personalchef des Kaufhauses
Fritz HirschEmil Süßholz, Abteilungschef im Kaufhaus
Ruth FeinerTheodora Blau, Vorführdame für Ölsardinen
Leopold von LedeburKommerzienrat Werder, Freds Onkel, Mitinhaber des "Zeitspiegel"
Margarete LannerRia Ryon, Freds Freundin, Inhaberin eines Tanzinstituts
Erich Kaiser-Titz
  
Produktionsfirma:Eichberg-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Eichberg
Aufnahmeleitung:Gustav Renz
Dreharbeiten:01.1927-02.1927: Studio: Jofa-Atelier, Berlin-Johannisthal
Erstverleih:UFA-Filmverleih GmbH (Berlin)
Länge:6 Akte, 1949 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.08.1927, B.16330, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.08.1928, Berlin, U.T. Kurfürstendamm

Titel

Originaltitel (DE) Das Fräulein von Kasse 12
Untertitel (DE) Ein lustiger Film
Weiterer Titel (AT) Autoliebchen
Weiterer Titel (DE) Der blonde Chauffeur

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 1949 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.08.1927, B.16330, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.08.1928, Berlin, U.T. Kurfürstendamm
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (22)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche