Das Geheimnis des Abbé X

Das Geheimnis des Abbé X

Deutschland 1927, Spielfilm

Inhalt

Der junge Abbé, als Priester verpflichtet, der irdischen Liebe zu entsagen, liebt die Marchesa, Witwe seines Zwillingsbruders, die nun allein mit ihrem Kind in einem Schloss auf St. Lätitia lebt. Sie wird von einem heruntergekommenen Conte umworben, den sie nach anfänglichem Widerstreben heiratet. Der Abbé stellt Nachforschungen über den Tod seines Bruders an und findet heraus, dass der Conte ihn ermordet hat, um sich in den Besitz seines Vermögens zu setzen. Daraufhin lässt der Conte das Kind der Marchesa entführen, findet aber sein verdientes Ende in den Wellen des Sees. Das Kind wird gerettet, und die Marchesa kann wieder glücklich werden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Wilhelm Dieterle
Co-Regie:Julius Brandt
Drehbuch:Wilhelm Dieterle
Kamera:Erich Nitzschmann, Otto Martini, Giovanni Vitrotti
Bauten:Ernst Stern, Erich Grave
  
Darsteller: 
Wilhelm DieterleAbbé
Marcella AlbaniMarchesa
Alfred GeraschConte
Jeanne HelblingBianca, Zofe
Kenneth RiveJunger Marchese
Hermann PichaBeppo
Julius BrandtMajordomus
Paul BiensfeldtPfarrer
Raimondo van RielBecelli
  
Produktionsfirma:Charha-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Wilhelm Dieterle
Prüfung/Zensur:Prüfung: 28.11.1927
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.12.1927, Berlin, Emelka-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Das Geheimnis des Abbé X
Weiterer Titel Der Mann, der nicht lieben darf

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 28.11.1927
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.12.1927, Berlin, Emelka-Palast
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche