Das Hasensignalalphabet

Das Hasensignalalphabet

Deutschland 1995, Kurz-Animationsfilm

Inhalt

Eine Neuheit im Signalwesen, die jedoch schnell wieder verschwand. Als Frans Terstappen das Hasensignalalphabet gerade entziffert hatte, hörten die Hasen auf, sich dieses Komunikationsmittels zu bedienen. Es hatte sich herausgestellt, dass das auffällige Gestikulieren mehr Gefahren heraufbeschwor als dadurch abgewendet werden konnte.

Episode aus "Der Porzellanladen. Teil 2"

Quelle: KurzFilmAgentur Hamburg

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Franz Winzentsen
Drehbuch:Franz Winzentsen
Animation:Franz Winzentsen
Schnitt:Franz Winzentsen
Ton:Lutz Homann, Uwe Knott
Musik:Jens Peter Ostendorf
Produktionsfirma:Franz Winzentsen Filmproduktion (Hamburg)
Produzent:Franz Winzentsen
Verleih:KurzFilmAgentur Hamburg e.V. (Hamburg)
Länge:2 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.10.1995, Hamburg

Titel

Originaltitel (DE) Das Hasensignalalphabet
Untertitel Eine Neuheit im Signalwesen
Weiterer Titel (DE) Das Hasensignalalphabet – Eine Neuheit im Signalwesen
Schreibvariante (DE) Das Hasensignal-Alphabet

Fassungen

Original

Länge:2 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.10.1995, Hamburg
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche