Das Haus am Krögel

Das Haus am Krögel

Deutschland 1927, Spielfilm

Inhalt

Kriminaldrama um einen Zeitungsburschen, der die Belohnung für die Entdeckung einer Geldfälscherbande verdienen will, um seine Finanzen aufzubessern. Als er entdeckt, dass ein Konkurrent um die Gunst seiner Liebsten zu den Gesuchten gehört, will er gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Doch die Verbrecher sind auf der Hut, überrumpeln ihn und sperren ihn ein. Dennoch gelingt es ihm schließlich, die Polizei auf die Spur der Bande zu führen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Ernst Winar
Idee:Alexander Bela
Kamera:Otto Tober
Bauten:Mathieu Oostermann
  
Darsteller: 
Colette Brettel
Gerhard Ritterband
Nico Turoff
Paul Samson-Körner
  
Produktionsfirma:Film-Produktion Löw & Co. GmbH (Berlin)
Dreharbeiten:06.1927-08.1927: Mutoskop-Atelier Berlin-Lankwitz
Erstverleih:Bezirksverleiher
Länge:6 Akte, 2272 m
Format:35mm, 1;1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.07.1927, B.16197, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.09.1927, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

Originaltitel (DE) Das Haus am Krögel
Weiterer Titel (DE) Falschmünzer

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 2272 m
Format:35mm, 1;1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.07.1927, B.16197, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.09.1927, Berlin, Ufa-Palast am Zoo
 

Prüffassung

Länge:7 Akte, 2197 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 08.08.1927, B.16279, Jugendfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (16)

Literatur

KOBV-Suche