Das jüngste Gericht

Das jüngste Gericht

Deutschland 1939, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Der Gemischtwarenhändler Ferdinand Strubel will seine Tochter Marianne mit dem Sohn des Brauereibesitzers Baron von Schnackenberg verheiraten. Da Strubel ein fürchterlicher Geizhals ist, soll die Hochzeit am 20. Mai stattfinden, dem Tag, an dem die Stadt ihm ohnehin ein großes Fest zu seinem 100-jährigen Geschäftsjubiläum ausrichtet. Marianne hat sich jedoch in den Turnlehrer Leopold verliebt, und als dieser eine Zeitungsmeldung über das bevorstehende Erscheinen des Halleyschen Kometen am 19. Mai liest, kommt er auf eine Idee, wie er die Hochzeit verhindern kann: Er macht Strubel weis, der Weltuntergang stünde unmittelbar bevor, sodass dieser auf die arrangierte Hochzeit verzichtet und plötzlich auch ein viel großzügigerer Mensch wird. Als am nächsten Morgen die Sonne wieder aufgeht, ist er ein besserer Mensch geworden, und damit einverstanden, dass Leopold sein Schwiegersohn wird.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Franz Seitz sen.
Drehbuch:Franz Seitz sen., Walter Reichhardt
Kamera:Walter Robert Lach
Schnitt:Axel von Werner
Musik:Hans Lang
  
Darsteller: 
Karl SkraupFerdinand Strubel
Gisa WurmElisabeth Strubel
Susi NicolettiMarianne Strubel
Wolf FlodererPeter Strubel
Anton PointnerMaximilian von Schnackenberg
Helene LauterböckTherese von Schnackenberg
Erik FreyRudolf von Schnackenberg
Ferdinand MaierhoferSchönthaler, Bürgermeister
Hans HoltLeopold Forster, Turnlehrer
Bruno HübnerAuzinger, Physik-Professor
Maria SchnorpfeilRosa, Ladenmädchen
Hans SchulzNepomuk
Olly HolzmannJosefine Pawelek
Gertrud WolleOttilie Sedlmeyer
Mimmi ShorpFritzi Strohmeyer
Herta Mayenjunge Ehefrau
Louise Kartousch
Otto Schmöle
Ferry Wondra
Wilhelm Schich
Josef Egger
Richard Waldemar
Karl Bachmann
Camilla Gerzhofer
Polly Koß
Otto Hartmann
Otto Glaser
Hans Unterkircher
Kurt von Lessen
  
Produktionsfirma:Wien-Film GmbH (Wien)
Produzent:Karl Hartl

Alle Credits

Regie:Franz Seitz sen.
Regie-Assistenz:Ludwig Ptack
Drehbuch:Franz Seitz sen., Walter Reichhardt
Kamera:Walter Robert Lach
Bauten:Hans Ledersteger, Ernst Richter
Schnitt:Axel von Werner
Ton:Emil Versbach
Musik:Hans Lang
Gesang:Mimmi Shorp (1)
  
Darsteller: 
Karl SkraupFerdinand Strubel
Gisa WurmElisabeth Strubel
Susi NicolettiMarianne Strubel
Wolf FlodererPeter Strubel
Anton PointnerMaximilian von Schnackenberg
Helene LauterböckTherese von Schnackenberg
Erik FreyRudolf von Schnackenberg
Ferdinand MaierhoferSchönthaler, Bürgermeister
Hans HoltLeopold Forster, Turnlehrer
Bruno HübnerAuzinger, Physik-Professor
Maria SchnorpfeilRosa, Ladenmädchen
Hans SchulzNepomuk
Olly HolzmannJosefine Pawelek
Gertrud WolleOttilie Sedlmeyer
Mimmi ShorpFritzi Strohmeyer
Herta Mayenjunge Ehefrau
Louise Kartousch
Otto Schmöle
Ferry Wondra
Wilhelm Schich
Josef Egger
Richard Waldemar
Karl Bachmann
Camilla Gerzhofer
Polly Koß
Otto Hartmann
Otto Glaser
Hans Unterkircher
Kurt von Lessen
  
Produktionsfirma:Wien-Film GmbH (Wien)
Produzent:Karl Hartl
Herstellungsleitung:Erich von Neusser
Produktionsleitung:Franz Antel
Aufnahmeleitung:Josef Stätter
Dreharbeiten:: Waidhofen an der Ybbs
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 28.12.1939
Aufführung:Uraufführung (AT): 12.02.1940, Wien

Titel

Originaltitel (DE) Das jüngste Gericht

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 28.12.1939
Aufführung:Uraufführung (AT): 12.02.1940, Wien
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche