Das kalte Herz

Das kalte Herz

Deutschland 1923, Spielfilm

Inhalt

Der arme Köhlerbursche Peter Munk liebt Lisbeth und möchte sie heiraten. Um zu Ansehen und Reichtum zu kommen, bittet er das Glasmännlein um Hilfe. Doch das Geld des Glasmännleins vertrinkt er übermütig im Wirtshaus. Seine letzte Rettung ist der Holländermichel, der ihm Macht und nie versiegenden Reichtum verspricht, wenn er sein Herz gegen einen Stein eintauscht. Nun kann er Lisbeth heiraten, aber mit dem kalten Herzen in der Brust wird er hart und erbarmungslos gegen jedermann. Lisbeth hingegen versucht die Not der Menschen zu lindern und verschenkt manchen Taler. Im Zorn über diese Freigiebigkeit erschlägt er seine Frau und ist plötzlich vor sich selbst entsetzt. Noch einmal bittet er das Glasmännlein um Hilfe. Er überlistet den Holländermichel, um sein warm schlagendes Herz zurückzubekommen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Das kalte Herz

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 19.12.1923
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche