Das Kleid

Das Kleid

BR Deutschland 1968, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Das bekannte Märchen von "Des Kaisers neuen Kleidern" in satirischem Gewand, gespickt mit ironischen Anspielungen auf Machtverhältnisse und Herrschers Eitelkeit. Die Geschichte ist zum Gleichnis auf selbstherrliche Diktatoren und Regierungen verdichtet, die der Wirklichkeit blind und ignorant begegnen. Der Hofstaat wird mit Hilfe grotesker Übertreibungen als realitätsfern, borniert und selbstsüchtig präsentiert und der nackte Kaiser, vor den Augen des Volkes entlarvt, glaubt immer noch, alles bestimmen zu können.

Quelle: Kinderfilm online

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Wolfgang Limmer
Kamera:Hubs Hagen, Niklaus Schilling
  
Darsteller: 
Katja Borsche
  
Produktionsfirma:FIOR Film GmbH (München)
Produzent:Peter Berling

Alle Credits

Regie:Wolfgang Limmer
Kamera:Hubs Hagen, Niklaus Schilling
  
Darsteller: 
Katja Borsche
  
Produktionsfirma:FIOR Film GmbH (München)
Produzent:Peter Berling
Länge:358 m, 13 min

Titel

Originaltitel (DE) Das Kleid

Fassungen

Original

Länge:358 m, 13 min
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche