Das Leben ruft

Das Leben ruft

Deutschland 1943/1944, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Lange Zeit hatte Paul Warkentin nichts von seinem Vater gehört. Denn als Paul sich trotz bestandenen Examens auf der Landwirtschaftsschule entschieden hatte, nicht den väterlichen Hof in Westpreußen zu übernehmen, sondern nach Berlin zu gehen, um in einem Verlag zu arbeiten, war es zum Bruch gekommen. Nun erreicht Paul die Nachricht vom Tode des Vaters, und er muss in seinen Heimatort zurückzukehren, um den Hof als Erbe in Besitz zu nehmen.


Pauls Frau Hella ist davon gar nicht begeistert, sie ist ein echter Stadtmensch, und hat zudem eine glänzende Karriere in Aussicht. Als beide in Pauls Heimatdorf ankommen, stellt sich nicht nur heraus, dass es Paul per Testament verboten ist, das Gut zu verkaufen, er trifft auch seine Jugendliebe Barbara wieder, die all die Jahre auf ihn gewartet hat.

Aber auch Hella wird von der Vergangenheit eingeholt. Sie begegnet dem Landwirt Reschke, mit dem sie früher einmal verlobt war, wovon Paul nichts ahnt. Außerdem bewahrt Hella ein weiteres dunkles Geheimnis, das ihrer Ehe schaden könnte ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Arthur Maria Rabenalt
Drehbuch:Otto Ernst Hesse
Kamera:Igor Oberberg
Schnitt:Gertrud Hinz
Musik:Albert Fischer
  
Darsteller: 
Paul KlingerPaul Warkentin
Sybille SchmitzHella Warkentin
Gerhild WeberBarbara Tiedemann
Otto WernickeVater
Paul HenckelsHerr Kallenbereg
Elsa WagnerKlara
Arthur SchröderLandwirt Reschke
Willi RoseHerr Zindel
Waltraud HahneRegine Tiedemann
Eva Klein-DonathAuguste Tiedemann
Wolf KaiserJürgen Tiedemann
Karl-Heinz PetersHerr Thiele
Marlise LudwigFrau Thiele
Karl HannemannHerr Westphal
Friedrich PetermannDr. Bodenstein
Fred RolandKnecht Viktor
Nico TuroffKnecht Josef
  
Produktionsfirma:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Tost)

Alle Credits

Regie:Arthur Maria Rabenalt
Drehbuch:Otto Ernst Hesse
hat Vorlage:Max v. Halbe (Bühnenstück "Mutter Erde")
Kamera:Igor Oberberg
Standfotos:Walter Schultze
Bauten:Ernst H. Albrecht
Kostüme:Reingard Voigt
Schnitt:Gertrud Hinz
Ton:Hans Löhmer
Musik:Albert Fischer
  
Darsteller: 
Paul KlingerPaul Warkentin
Sybille SchmitzHella Warkentin
Gerhild WeberBarbara Tiedemann
Otto WernickeVater
Paul HenckelsHerr Kallenbereg
Elsa WagnerKlara
Arthur SchröderLandwirt Reschke
Willi RoseHerr Zindel
Waltraud HahneRegine Tiedemann
Eva Klein-DonathAuguste Tiedemann
Wolf KaiserJürgen Tiedemann
Karl-Heinz PetersHerr Thiele
Marlise LudwigFrau Thiele
Karl HannemannHerr Westphal
Friedrich PetermannDr. Bodenstein
Fred RolandKnecht Viktor
Nico TuroffKnecht Josef
  
Produktionsfirma:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Tost)
Herstellungsleitung:Walter Tost
Produktionsleitung:Walter Tost, Hans Naundorf (Assistenz)
Aufnahmeleitung:Wilhelm Junggeburth
Dreharbeiten:07.09.1943-12.1943: Umgebung von Breslau
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Länge:2118 m, 77 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.02.1985, 55329 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.12.1944, Danzig, Ufa-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Das Leben ruft
Arbeitstitel Mutter Erde

Fassungen

Original

Länge:2118 m, 77 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.02.1985, 55329 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.12.1944, Danzig, Ufa-Palast
 

Prüffassung

Länge:2114 m, 77 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 03.02.1950, 00801, Nicht freigegeben
 
Länge:2227 m, 81 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.06.1944, B.60322, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche