Das Mädel mit der Peitsche

Das Mädel mit der Peitsche

Deutschland 1929, Spielfilm

Inhalt

Anny ist die Tochter eines professoralen Sittlichkeitsapostels, der sie nach kleinbürgerlich verstaubten Wertvorstellungen erzieht, und entsprechend brav und mit Schneckenfrisur kommt sie daher. Um aber von dem modernen Edgar geheiratet zu werden, muss sie sich in ein mondänes Großstadtmädel verwandeln. Dafür sorgt mit Hilfe seiner Freundin, einer Tänzerin, Annys scheinfrommer Vetter, der nur tagsüber den biederen Spießer spielt und sich nachts in verrufenen Lokalen herumtreibt. Eines Tages entdeckt Annys Vater auf einer Vortragsreise in der Zeitung ein Foto seiner Tochter als "Mädel mit der Peitsche". Entsetzt fährt er nach Hause und bekommt von den Kindern eine gigantische Lügengeschichte aufgetischt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Carl Lamač
Drehbuch:Walter Wassermann
Kamera:Otto Heller
  
Darsteller: 
Anny OndraAnny Flammbart
Werner FuettererEdgar Krell
Siegfried ArnoOnkel Axmann
Gaston JacquetProfessor Flammbart
Olga LimburgFrau Professor Flammbart
Mimo von DellyTänzerin Katta Stropha
Josef RovenskýKunstfotograf Oskar Lauge
Julius E. Herrmann
Karl Harbacher
Gerhard Ritterband
Oreste Bilancia
Paul Goergens
  
Produktionsfirma:Hom-Film AG (Berlin)

Alle Credits

Regie:Carl Lamač
Drehbuch:Walter Wassermann
Zwischentitel:Charlie K. Roellinghoff
Kamera:Otto Heller
Bauten:Heinrich Richter
  
Darsteller: 
Anny OndraAnny Flammbart
Werner FuettererEdgar Krell
Siegfried ArnoOnkel Axmann
Gaston JacquetProfessor Flammbart
Olga LimburgFrau Professor Flammbart
Mimo von DellyTänzerin Katta Stropha
Josef RovenskýKunstfotograf Oskar Lauge
Julius E. Herrmann
Karl Harbacher
Gerhard Ritterband
Oreste Bilancia
Paul Goergens
  
Produktionsfirma:Hom-Film AG (Berlin)
Produktionsleitung:Viktor Skutetzky
Aufnahmeleitung:Walter Jacks
Prüfung/Zensur:Prüfung: 23.11.1929
Aufführung:Uraufführung: 28.11.1929

Titel

Originaltitel (DE) Das Mädel mit der Peitsche
Verleihtitel (AT) Pfui, wie nackt

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 23.11.1929
Aufführung:Uraufführung: 28.11.1929
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Literatur

KOBV-Suche