Das Schiff des Torjägers

Das Schiff des Torjägers

Deutschland / Schweiz 2009/2010, Dokumentarfilm

Inhalt

Der Dokumentarfilm rekonstruiert ein Ereignis, das im Frühjahr 2001 international für Schlagzeilen sorgte: Auf einer alten Fähre aus Westafrika wurden hunderte von afrikanischen Kindern entdeckt, die von ihren Eltern als Arbeitskräfte nach Europa verschickt worden waren. Es stellte sich heraus, dass das Schiff dem in der deutschen Bundesliga spielenden Nigerianer Jonathan Akpoborie gehört. Über Nacht trennte sich sein Verein von ihm – obwohl dem Fußballer nie eine Schuld an dem Menschenhandel nachgewiesen werden konnte. Der Film forscht Akpobories weiterem Lebensweg nach und begibt sich auf eine Spurensuche nach einigen der Kinder, die damals auf der Fähre waren.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Heidi Specogna
Drehbuch:Heidi Specogna (Konzept)
Drehbuch-Mitarbeit:Kristine Kretschmer
Kamera:Rainer Hoffmann
Kamera-Assistenz:Florian Hoffmann
Schnitt:Ursula Höf
Ton-Design:Kai Tebbel
Ton:Paul Oberle, Bernd von Bassewitz
Ton-Assistenz:Ronny Kubis
Mischung:Matthias Lempert
Beratung:Raimund Barthelmes (Dramaturgie)
Recherche:Sonja Heizmann
Musik:Hans Koch
Mitwirkung:Jonathan Akpoborie, Nouman Anato, Adakou Kpodar, Papa Dora
Produktionsfirma:TeamWorxX Television & Film GmbH (Berlin / Potsdam / München / Ludwigsburg), Fama Film AG (Zürich)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz), Schweizer Fernsehen (Zürich)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden), Specogna Filmproduktion (Berlin)
Produzent:Jochen Laube
Co-Produzent:Rolf Schmid
Redaktion:Anne Even (ZDF/Arte), Urs Augstburger (SF), Alberto Chollet (SRG SSR idée suisse)
Producer:Lisa Grözinger
Herstellungsleitung:Karsten Aurich
Aufnahmeleitung:Arcade Assogba, Adolphe Apovo (Benin), Lakoname Laré (Togo)
Produktions-Assistenz:Friedemann Goez
Dreharbeiten:07.04.2009-22.04.2009: Benin, Nigeria, Dänemark, Schweiz, Wolfsburg
Erstverleih:W-Film Filmproduktion & Filmverleih (Köln)
Filmförderung:MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Bundesamt für Kultur der Schweiz (Zürich), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Zürcher Filmstiftung (Zürich)
Länge:2575 m, 94 min
Format:35mm, 1 : 1.85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.07.2010, 123720, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.10.2010, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 02.12.2010

Titel

Originaltitel (DE) Das Schiff des Torjägers

Fassungen

Original

Länge:2575 m, 94 min
Format:35mm, 1 : 1.85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.07.2010, 123720, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.10.2010, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 02.12.2010
 

Auszeichnungen

Duisburger Filmwoche 2010
Publikumspreis, Beliebtester Film
 
FBW 2010
Dokumentarfilm des Monats
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche