Das verschollene Inka-Gold

Das verschollene Inka-Gold

BR Deutschland 1977, TV-Spielfilm

Inhalt

Abenteuerfilm nach dem Roman von Jack London. Nachdem er bei einer Ölgesellschaft als Lokführer angeheuert hat, wird der Ingenieur Brian Jones in einen Andenstaat geschickt, wo er den Transport des abgebauten Öls sichern soll. Sehr schnell aber muss Jones feststellen, dass es in der Region von Banditen und Mördern nur so wimmelt. So muss er bei seinem vermeintlich kinderleichten Job eine Reihe lebensgefährlicher Abenteuer bestehen – doch die größte Herausforderung steht ihm noch bevor: Als Jones von einem geheimnisvollen Inka-Schatz erfährt, setzt er alles daran, die verschollenen Reichtümer zu finden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Wolfgang Staudte
Drehbuch:Walter Ulbrich
hat Vorlage:Jack London (Kurzgeschichte "The Hussy")
Kamera:Alexandru David
Bauten:Marcel Bogos, Martin Dörfler
Kostüme:Ioana Sturza
Schnitt:Adolf Schlyßleder
Musik:Hans Posegga
  
Darsteller: 
Vadim GlownaBrian Jones
Ruby ManilaIna
Amza PelleaYakata
Maria MerikoTeresa
Cornell Coman
Alexander AllersonBen Collins
Braila Mihaelescu
Mihai Paladescu
Cadri
Cornell Girbea
  
Produktionsfirma:Tele-München Fernseh GmbH & Co. (München)
in Zusammenarbeit mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz), T.F.1 Films Production (Paris), Romania Film (Bukarest)
Redaktion:Alfred Nathan
Herstellungsleitung:Walter Ulbrich
Produktionsleitung:Constantin Toma
Länge:98 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 06.05.1978, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Das verschollene Inka-Gold

Fassungen

Original

Länge:98 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 06.05.1978, ZDF
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche