Das war mein Leben

Das war mein Leben

Deutschland 1943/1944, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Ein junger Arzt kommt auf einem ländlichen Bahnhof an, um die Nachfolge des alten Landarztes anzutreten. Doch besonders freudig ist der Empfang nicht. Er kann nicht einmal einen Bauer dazu überreden, ihn und sein schweres Gepäck auf seinem Wagen mitzunehmen. Völlig erschöpft kommt er schließlich im Haus des alten Arztes an. Der versteht die Besorgnis seines jungen Nachfolgers, nimmt ihm aber die Angst vor der Stelle, indem er ihm die Geschichte seines eigenen Lebens auf dem Land erzählt. Es erging ihm, der in Berlin aufwuchs, nicht viel anders, als er in der dörflichen Gegend ankam.

Niemand konsultierte ihn, und sein erster Patient war ein krankes Schwein. Erst seiner jungen Frau gelang es, durch ihre warmherzige Art die Sympathien der Bauern für sich zu gewinnen. Es war eine glückliche Zeit, aber sie war nicht von langer Dauer. Seine Frau starb und ließ ihn und seinen zwölf Monate alten Sohn zurück. Aber er gab nicht auf ... – Am Ende seiner Erzählung wird er dem jungen Kollegen Mut gemacht haben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Paul Martin
Drehbuch:Stefanie von Below, Gustav Kampendonk
Kamera:Ekkehard Kyrath
Schnitt:Willy Zeyn jun.
Musik:Michael Jary
  
Darsteller: 
Carl RaddatzDr. Ophoven
Hansi KnoteckAnna Weber
Leni MarenbachBaronin Schark
Franz SchafheitlinBaron Schark
Paul DahlkeDr. Berner
Margarete HaagenRöschen
Thea WeisBärbel
Lisca MalbranUrsula Berner
Ada Pleß-MarkartFrau Gerards
Josef SieberHerr Gerards
Norbert RohringerKurt
Jakob TiedtkeMüller
Gerhard DammannGastwirt Laurenz
Klaus PohlSchaffner
Franz WeberBürgermeister
Fritz HooptsAlter Schäfer
Armin MünchDorftrottel
Paul RehkopfVater Gerards
Bernhard GoetzkeAlter Bauer
Karl HellmerApotheker
Karl DannemannBauer Meusers
  
Produktionsfirma:Berlin-Film GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Ernst Garden)

Alle Credits

Regie:Paul Martin
Regie-Assistenz:Willy Zeyn jun.
Drehbuch:Stefanie von Below, Gustav Kampendonk
hat Vorlage:Gustav Kampendonk (Erzählung)
Kamera:Ekkehard Kyrath
Bauten:Gustav A. Knauer, Artur Schwarz
Schnitt:Willy Zeyn jun.
Ton:Ernst Otto Hoppe
Musik:Michael Jary
  
Darsteller: 
Carl RaddatzDr. Ophoven
Hansi KnoteckAnna Weber
Leni MarenbachBaronin Schark
Franz SchafheitlinBaron Schark
Paul DahlkeDr. Berner
Margarete HaagenRöschen
Thea WeisBärbel
Lisca MalbranUrsula Berner
Ada Pleß-MarkartFrau Gerards
Josef SieberHerr Gerards
Norbert RohringerKurt
Jakob TiedtkeMüller
Gerhard DammannGastwirt Laurenz
Klaus PohlSchaffner
Franz WeberBürgermeister
Fritz HooptsAlter Schäfer
Armin MünchDorftrottel
Paul RehkopfVater Gerards
Bernhard GoetzkeAlter Bauer
Karl HellmerApotheker
Karl DannemannBauer Meusers
  
Produktionsfirma:Berlin-Film GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Ernst Garden)
Herstellungsleitung:Ernst Garden
Produktionsleitung:Ernst Garden
Aufnahmeleitung:Kurt Moos, Otto Reinwald
Dreharbeiten:26.08.1943-01.1944: Friedeberg (Neumark), Philharmonie (Berlin)
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 24.10.1944, Berlin

Titel

Originaltitel (DE) Das war mein Leben

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 24.10.1944, Berlin
 

Prüffassung

Länge:2879 m, 105 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 23.08.1944, B.60824, Jugendfrei ab 14 Jahre
 
Länge:2821 m, 103 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.01.1985, 55156, ab 6 Jahre
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche