Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow

Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow

DDR 1973, Spielfilm

Inhalt

Friedrich Wilhelm Georg Platow ist ein etwas kauziger aber sympathischer Eisenbahner, genauer Schrankenwärter, 57 Jahre alt. Als seine Strecke modernisiert und der Schrankenwärterposten überflüssig wird, soll er auf den ruhigen Posten an einer Nebenstrecke versetzt werden, während seinen Sohn die Delegierung zu einem Qualifizierungslehrgang erwartet. Doch Platow junior hat keine Lust dazu, und so entschließt sich der Vater, statt ihm dorthin zu fahren. Ausgerüstet mit dessen Papieren erlebt der dadurch um zwanzig Jahre Verjüngte auch privat eine zweite Jugend: Er verliebt sich, freilich hoffnungslos, in eine junge Frau, die, wie er, gerade dabei ist, sich in einer neuen Existenz zurechtzufinden. Der Schwindel fliegt zwar auf, aber Platow wird schließlich auf einem Großstadtbahnhof eingesetzt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Siegfried Kühn
Regie-Assistenz:Ilse Bastubbe
Drehbuch:Helmut Baierl, Siegfried Kühn
Szenarium:Helmut Baierl
Dramaturgie:Herbert Fischer
Kamera:Roland Dressel
Kamera-Assistenz:Lothar Marten
Standfotos:Dieter Lück
Licht:Klaus Wawrzyniak
Bauten:Georg Wratsch
Bau-Ausführung:Manfred Böhme, Siegfried Hausknecht
Außenrequisite:Siegfried Wittke
Maske:Hans-Günter Schulz, Ingeborg Pfenniger, Heinz Wolter
Kostüme:Eva Sickert
Schnitt:Brigitte Krex
Ton:Klaus Tolstorf
Mischung:Gerhard Ribbeck
Musik:Hans Jürgen Wenzel
  
Darsteller: 
Fritz MarquardtPlatow
Gisela HessMalvine
Jürgen HoltzSchildt
Volkmar KleinertDitfurt
Barbara AdolphRennmarks Sekretärin
Carmen-Maja AntoniKellnerin
Hilmar BaumannPlatow, 20-jährig
Trude BechmannAlte Frau
Margit BendokatMädchen mit Tasse
Hermann BeyerZolle
Fred DelmarePlatows Vater
Eberhard EscheSchauspieler
Anna-Katharina FranckPlatows Frau
Dieter FrankeRennmark
Winfried GlatzederClown
Ruth GlößBlinksiegel
Mihail GluzskijSowjetischer Korporal
Hans-Joachim HanischGutsbesitzer
Horst HiemerKriegsinvalide
Rolf HoppeDr. Hoppe
Heide KippHotelangestellte
Friedrich LinksBöwe
Günter MargoSchwarzberockter
Willi NeuenhahnRiese
Wolfgang PampelWetzel
Klaus PiontekJustus
Gudrun RitterPlatows Schwiegertochter
Wolf SaboLord-Ober
Achim Schmidtchen1. Ingenieur
Willi Schrade2. Ingenieur
Helmut SchreiberZirkusdirektor
Werner ToelckeReporter
Axel TriebelGlatzkopf
Harald WarmbrunnAutofahrer
Lothar WarnekePlatows Sohn
Siegfried WeißDollwitz
Johannes WiekeEisenbahnaufpasser
Wolfgang Winkler3. Ingenieur
Die Puhdys (DD)
Ulrich Anschütz
Iris Bohnau
Ursula Braun
Carl-Heinz Choynski
Willi Janotte
Arthur Jopp
Franz Klinger
Erika Köllinger
Ostara Körner
Juliane Korén
Jochen Kretschmer
Anne-Else Paetzold
Friedrich Richter
Jaecki Schwarz
Hannelore Telloke
Karl-Heinz Weiß
Helga Werner
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Babelsberg")
Produktionsleitung:Herbert Ehler
Aufnahmeleitung:Werner Teichmann, Peter Fock
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2452 m, 90 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 01.06.1973, Berlin, Camera

Titel

Originaltitel (DD) Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow

Fassungen

Original

Länge:2452 m, 90 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 01.06.1973, Berlin, Camera