Der achte Wochentag

Der achte Wochentag

Polen / BR Deutschland 1957/1958, Spielfilm

Inhalt

Mitte der 1950er Jahre war die polnische Hauptstadt Warschau noch stark von den Kriegszerstörungen gezeichnet. Vor diesem Hintergrund erzählt der Film die Liebesgeschichte eines jungen deutsch-polnischen Paares, das keinen eigenen, gemeinsamen Platz in der Gegenwart finden kann.

Die polnische-deutsche Koproduktion ist für die Zeit ihrer Entstehung ungewöhnlich pessimistisch angelegt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Aleksander Ford
Drehbuch:Marek Hłasko, Aleksander Ford
Kamera:Jerzy Lipman, Igor Oberberg
Schnitt:Halina Prugar-Ketling
Musik:Kazimierz Serocki
  
Darsteller: 
Sonja ZiemannAgnieszka Walicka
Zbigniew CybulskiPiotr Terlecki
Ilse SteppatAgnes' Mutter
Bum KrügerAgnes' Vater Stefan
Tadeusz ŁomnickiAgnes' Bruder Gregor
Emil KarewiczZawadzki
Jan SwiderskiJournalist
Barbara PołomskaElisabeth
Zbigniew WójcikMaler
Leon Niemczyk1. Verlobter von Elisabeth
Leszek Ordon2. Verlobter von Elisabeth
Władysław Skoczylas3. Verlobter von Elisabeth
Artur MłodnickiArchitekt
Władysław DewoynoMilizleutnant
  
Produktionsfirma:Film Polski - Produktionsgruppe >Studio< (Warschau), CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Aleksander Ford, Artur Brauner

Alle Credits

Regie:Aleksander Ford
Regie-Assistenz:Zbigniew Kociuba, Tadeusz Konczakowski
Drehbuch:Marek Hłasko, Aleksander Ford
hat Vorlage:Marek Hłasko (Roman "Der achte Tag der Woche")
Kamera:Jerzy Lipman, Igor Oberberg
Kameraführung:Andrzej Gronau
Kamera-Assistenz:Czesław Grabowski
Ausstattung:Roman Mann, Anatol Radzinowicz, Lech Zahorski
Maske:Zdzisław Papierz
Kostüme:Janina Kozminska, Jerzy Szeski
Schnitt:Halina Prugar-Ketling
Schnitt-Assistenz:Mirosława Garlicka, Maria Karpowicz
Ton:Leszek Wronko
Ton-Assistenz:Jan Kalisz
Musik:Kazimierz Serocki
Dirigent:Witold Rowicki
  
Darsteller: 
Sonja ZiemannAgnieszka Walicka
Zbigniew CybulskiPiotr Terlecki
Ilse SteppatAgnes' Mutter
Bum KrügerAgnes' Vater Stefan
Tadeusz ŁomnickiAgnes' Bruder Gregor
Emil KarewiczZawadzki
Jan SwiderskiJournalist
Barbara PołomskaElisabeth
Zbigniew WójcikMaler
Leon Niemczyk1. Verlobter von Elisabeth
Leszek Ordon2. Verlobter von Elisabeth
Władysław Skoczylas3. Verlobter von Elisabeth
Artur MłodnickiArchitekt
Władysław DewoynoMilizleutnant
  
Produktionsfirma:Film Polski - Produktionsgruppe >Studio< (Warschau), CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Aleksander Ford, Artur Brauner
Produktionsleitung:Ignacy Taub, Stanisław Zylewicz (Assistenz), Donat Bilski (Assistenz), Józef Drzewicki (Assistenz)
Dreharbeiten:03.1957-27.07.1957: Breslau, Warschau, Łódź
Erstverleih:Pallas-Film GmbH (Frankfurt am Main)
Länge:2312 m, 84 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w + eine Eastmancolor-Sequenz, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.08.1958, 17636, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (IT): 26.08.1958, Venedig, IFF;
Erstaufführung (DE): 10.1958, Bad Ems, Jahrestagung des Verbandes der deutschen Filmclubs;
Kinostart (DE): 18.11.1958, Stuttgart, Gloria-Palast;
Kinostart (DE): 18.11.1958, Köln, Schauburg

Titel

Originaltitel (DE) Der achte Wochentag
Weiterer Titel (PL) Ósmy dzień tygodnia

Fassungen

Original

Länge:2312 m, 84 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w + eine Eastmancolor-Sequenz, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.08.1958, 17636, ab 18 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (IT): 26.08.1958, Venedig, IFF;
Erstaufführung (DE): 10.1958, Bad Ems, Jahrestagung des Verbandes der deutschen Filmclubs;
Kinostart (DE): 18.11.1958, Stuttgart, Gloria-Palast;
Kinostart (DE): 18.11.1958, Köln, Schauburg