Der arme Millionär

Der arme Millionär

Deutschland 1939, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Schustermeister Stangelmeier hätte nie damit gerechnet, dass ausgerechnet ein Baron ihn als Universalerben einsetzen würde, nur weil Stangelmeier diesem vor ein paar Jahren das Leben gerettet hat. Aber plötzlich ist der alte Schuster um eine Million reicher. Doch das Geld macht ihn arrogant und eitel: Mit seinen alten Freunden will er nichts mehr zu tun haben. Selbst seiner Tochter Annerl verbietet er den Umgang mit dem Schreiner Xaverl, obwohl diese heiraten wollten. Stangelmeier zieht in die Residenz des verstorbenen Barons und gibt sich alle Mühe, den Erwartungen, die man an einen "reichen Herrn" stellt, gerecht zu werden. Er sucht den Kontakt zum "alten" Adel und verleugnet seine bürgerliche Herkunft. Durch seine Unerfahrenheit geht er schließlich einem vermeintlich adeligen Hochstaplerpärchen auf den Leim: Gräfin Kolontay und Fürst Walefsky. Als Walefsky Interesse an Stangelmeiers Tochter bekundet, ist dieser überglücklich: ein Fürst als Schwiegersohn! Natürlich ist das Ganze nur ein Trick, um an Stangelmeiers Geld heranzukommen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Joe Stöckel
Drehbuch:Joseph Dalmann, Joe Stöckel
Kamera:Wilhelm Schmidt
Schnitt:Erika Engelbrecht
Musik:Fritz Wenneis
  
Darsteller: 
Weiß-FerdlSchuhmachermeister Ignaz Stangelmeier
Trude HaefelinTochter Annerl Stangelmeier
Willy RösnerSchreinermeister Sebastian Brandl
Ludwig KerscherSohn Xaverl Brandl
Georg AlexanderFürst Walefsky alias August Käsbur
Ursula GrableyGräfin Kolontay alias Lotte Schulz
Kurt VespermannStangelmeiers Sekretär Siebecke alias Bobby Wallner
Fritz OdemarKammerdiener Jean
Arnulf SchröderFreiherr von Tötting
Else KündingerFreifrau von Tötting
Erna MorenaBaronin Marcella
Edith Meinel Baronesse Pauline
Otto FasslerBaron Egon
Oskar HugelmannKommerzienrat Bürger
Carl GraumannNotar Dr. Erwin Klaus
Charles Willy KayserJuwelier
Wastl WittBürgermeister von Schmalzling
Beppo BremÖkonom Schallinger aus Schmalzling
Hans DengelLehrer aus Schmalzling
Georg VogelsangSchmied aus Schmalzling
Heinrich HauserSchneider aus Schmalzling
Georg HollWachtmeister Huber
Rudolf KunigSchutzmann Bachmeier
Michl LangArbeiter
Toni ThomsKoch
Heinrich WildbergMasseur
Paula MenariZofe
Willy SchultesPeterl
Heddo SchulenburgStalljunge
Maximilian Herbst1. besserer Herr
Ernst Reinhardt2. besserer Herr
Ludwig FreyPolizeikommisar Hofmeister
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)

Alle Credits

Regie:Joe Stöckel
Regie-Assistenz:Adolf Schlyßleder
Drehbuch:Joseph Dalmann, Joe Stöckel
Drehbuch-Mitarbeit:Reinhold Meißner (ungenannt), Gerd Tolzien
hat Vorlage:Ludwig Thoma (Bühnenstück "Der Schusternazi")
Kamera:Wilhelm Schmidt
Bauten:Max Seefelder, Franz Berner
Schnitt:Erika Engelbrecht
Ton:Karl-Albert Keller
Musik:Fritz Wenneis
  
Darsteller: 
Weiß-FerdlSchuhmachermeister Ignaz Stangelmeier
Trude HaefelinTochter Annerl Stangelmeier
Willy RösnerSchreinermeister Sebastian Brandl
Ludwig KerscherSohn Xaverl Brandl
Georg AlexanderFürst Walefsky alias August Käsbur
Ursula GrableyGräfin Kolontay alias Lotte Schulz
Kurt VespermannStangelmeiers Sekretär Siebecke alias Bobby Wallner
Fritz OdemarKammerdiener Jean
Arnulf SchröderFreiherr von Tötting
Else KündingerFreifrau von Tötting
Erna MorenaBaronin Marcella
Edith Meinel Baronesse Pauline
Otto FasslerBaron Egon
Oskar HugelmannKommerzienrat Bürger
Carl GraumannNotar Dr. Erwin Klaus
Charles Willy KayserJuwelier
Wastl WittBürgermeister von Schmalzling
Beppo BremÖkonom Schallinger aus Schmalzling
Hans DengelLehrer aus Schmalzling
Georg VogelsangSchmied aus Schmalzling
Heinrich HauserSchneider aus Schmalzling
Georg HollWachtmeister Huber
Rudolf KunigSchutzmann Bachmeier
Michl LangArbeiter
Toni ThomsKoch
Heinrich WildbergMasseur
Paula MenariZofe
Willy SchultesPeterl
Heddo SchulenburgStalljunge
Maximilian Herbst1. besserer Herr
Ernst Reinhardt2. besserer Herr
Ludwig FreyPolizeikommisar Hofmeister
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)
Produktionsleitung:Ottmar Ostermayr
Aufnahmeleitung:Gustav Lautenbacher
Dreharbeiten:04.1939-05.1939:
Erstverleih:Bavaria Filmkunst Verleih GmbH (München-Geiselgasteig)
Länge:2507 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 07.12.1962, 04858, ab 12 Jahre / feiertagsfrei [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 29.09.1952, 04858, Jugendgeeignet / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 30.06.1939, Berlin, U.T. Friedrichstraße

Titel

Originaltitel (DE) Der arme Millionär

Fassungen

Original

Länge:2507 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 07.12.1962, 04858, ab 12 Jahre / feiertagsfrei [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 29.09.1952, 04858, Jugendgeeignet / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 30.06.1939, Berlin, U.T. Friedrichstraße
 

Prüffassung

Länge:2583 m, 94 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 27.06.1939, B.51680, Jugendfrei / Feiertagsverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche