Der Boxprinz

Der Boxprinz

Deutschland 1999/2000, Dokumentarfilm

Inhalt

Der Dokumentarfilm zeichnet das Porträt des Boxers Norbert Grupe, der sich "Prinz Wilhem von Homburg" nannte und sich durch seinen skandalträchtigen Boxstil sowie kriminelle Verwicklungen einen Namen machte. Während seine sportliche Karriere nur etwa zehn Jahre umfasste, blieb sein legendärer Ruf bis heute erhalten. Vom Boxermilieu der 60er und 70er Jahre ausgehend, führt der Film den Zuschauer von Berlin über Hamburg bis nach Hollywood, wo der "Prinz" bis zu seinem Tod 2004 als Schauspieler tätig war.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Gerd Kroske
Drehbuch:Gerd Kroske (Konzept)
Kamera:Susanne Schüle
  
Darsteller: 
Heiner Hitz
  
Produktionsfirma:Realistfilm (Berlin)

Alle Credits

Regie:Gerd Kroske
Drehbuch:Gerd Kroske (Konzept)
Kamera:Susanne Schüle
  
Darsteller: 
Heiner Hitz
  
Mitwirkung:Norbert Grupe
Produktionsfirma:Realistfilm (Berlin)
in Co-Produktion mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart), Saarländischer Rundfunk (SR) (Saarbrücken)
Dreharbeiten:03.1999-09.1999: Los Angeles, San Francisco, Miami, Hamburg, Bieberach, Berlin
Erstverleih:Real Fiction Filmverleih (Köln)
Filmförderung:FilmFörderung Hamburg GmbH (Hamburg), Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, Filmbüro Nordrhein-Westfalen e.V. (Mühlheim), MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart)
Länge:100 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby SR
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 30.10.2002, West 3

Titel

Originaltitel (DE) Der Boxprinz

Fassungen

Original

Länge:100 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby SR
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 30.10.2002, West 3
 

Auszeichnungen

International Festival du Cinema Documentaire »Visions du reél«, Nyon, Schweiz 2000
Prix du Longmetrage