Der große Mandarin

Der große Mandarin

Deutschland (West) 1948/1949, Spielfilm

Inhalt

Auf Initiative des Hauptdarstellers Paul Wegener, der hier in seiner letzten Rolle zu sehen ist, entstand dieser fernöstlich orientierte Film, der mit nur ein paar einfachen Requisiten einen altchinesischen Mythos inszeniert. Wegener als weiser Mandarin sinniert über die korrupte männliche Politikerklasse und empfiehlt zwei ratsuchenden Frauen die Gründung einer eigenen Partei. Die Frauen befolgen seinen Rat und erringen tatsächlich die Mehrheit, doch es mangelt ihnen an eigener Programmatik. Den entstehenden Streit kann der Mandarin durch seine unerschöpfliche Weisheit schlichten und ruft die Beteiligten in seinem Garten zu Vernunft und Versöhnung.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Der große Mandarin
Arbeitstitel Die sieben Schweinchen

Fassungen

Original

Länge:2841 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 01.1949
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.11.1949, Wiesbaden