Der Kaiser von Kalifornien

Der Kaiser von Kalifornien

Deutschland 1935/1936, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Für Johann August Suter ist Amerika das gelobte Land. Zu Hause in Deutschland wurde er von Schuldnern gejagt, musste fliehen, Frau und Kinder zurücklassen. In Amerika findet er sein Glück. Man schreibt die 30er Jahre des 19. Jahrhunderts, das Land ist noch lange nicht vollends erschlossen. In der Gegend, die später einmal Kalifornien heißen wird, ergattert Suter nach einer beschwerlichen und abenteuerlichen Reise ein Stück Land. Mit der Kraft des Idealisten gelingt ihm das zunächst aussichtslose Vorhaben: Mitten in der Einöde schafft er ein gigantisches Reich. Eine Farm nach der anderen wird unter seiner Führung gebaut, und schon bald nennt man ihn ehrfürchtig den "Kaiser von Kalifornien". Nun ist es an der Zeit, Frau und Kinder nach Amerika zu holen, lange genug haben sie auf Nachricht von ihm gewartet. Aber kaum sind sie glücklich bei Suter angekommen, bricht das Unheil über die Familie herein. Auf Suters Land wird Gold gefunden – zahllose Goldgräber fallen nun über sein Reich her wie die Heuschrecken. Die Felder werden zerstört, die Herden niedergemetzelt. Doch Suter gibt nicht auf. Vor Gericht will er sein Recht auf Ersatz erstreiten, wenn es sein muss, durch alle Instanzen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Luis Trenker
Drehbuch:Luis Trenker
Kamera:Albert Benitz
Schnitt:Rudolf Schaad, Willy Zeyn jun.
Musik:Giuseppe Becce
  
Darsteller: 
Luis TrenkerJohann August Suter
Viktoria von BallaskoAnna Suter
August EichhornGanove Harper
Reinhold PaschMarshall
Luis GeroldSuters Freund Ermattinger
Paul VerhoevenBarmixer Billy
Bernhard MinettiFremder
Walter FranckAdjutant Castro
Hans Zesch-BallotGouverneur Alvaredo
Marcella AlbaniFrau des Gouverneurs
Alexander GollingSan Franciscos Bürgermeister Kewen
Melanie HoreschovskySuters Schwester Amalie
Elise AulingerAnnas Mutter Frau Dübolt
Berta DrewsChansonette
Rudolf Klein-Rogge1. Bankier
Otto Stoeckel2. Bankier
Bruno Ziener3. Bankier
Erich DunskusSpielcasinobesitzer Smith
Heinrich MarlowGerichtspräsident Thompson
Jakob SinnWachtmeister
Josef ReithoferPolizeirat
Armin SchweizerFuhrknecht
Werner KunigSohn Rudolf Suter
Karli ZwingmannSohn Emil Suter
Jim SimmonsHarpers Kumpane Brown
Michael von NewlinskiHarpers 2. Kumpane
Josef VoggenauerGoldwäscher Jones
Walter Albrecht2. Goldwäscher
Peter Busse3. Goldwäscher
Rudolf Preuß4. Goldwäscher
Barbara von AnnenkoffNegerin in der Spielhölle
Josef EichheimDorfbewohner bei Annas Abfahrt
Karl-Helge HofstadtAmerikanischer Gesandter
Alfred KarenGast beim Gouverneur
Jac Diehl1. Cowboy
Erich Meißel2. Cowboy
Friedel TowaeBarmädchen
Auguste Wanner-KirschEinwohnerin von San Francisco
Wolfgang StaudteEinwohner von San Francisco
Peter Bergin
Hendrik Bronsgeest
Willy Brüdjam
Ingeborg Carlsson
Elisabeth Kuhlmann
Karl Leander
Hugo Lehner
  
Produktionsfirma:Luis Trenker-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Luis Trenker

Alle Credits

Regie:Luis Trenker
Regie-Assistenz:Hans Brunow, Georg Hurdalek
Drehbuch:Luis Trenker
Kamera:Albert Benitz
Kamera-Assistenz:Klaus von Rautenfeld, Curt Fischer
2. Kamera:Heinz von Jaworsky
Standfotos:Ernst Baumann
Bauten:Erich Grave, Hans Minzloff
Requisite:Otto Karge
Maske:Martin Gericke, Paul Albert Lange
Garderobe:Willi Schick, Gustav Jäger
Schnitt:Rudolf Schaad, Willy Zeyn jun.
Ton:Adolf Jansen
Ton-Assistenz:Martin Müller, Hans Rütten
Musik:Giuseppe Becce
Liedtexte:Hedy Knorr
  
Darsteller: 
Luis TrenkerJohann August Suter
Viktoria von BallaskoAnna Suter
August EichhornGanove Harper
Reinhold PaschMarshall
Luis GeroldSuters Freund Ermattinger
Paul VerhoevenBarmixer Billy
Bernhard MinettiFremder
Walter FranckAdjutant Castro
Hans Zesch-BallotGouverneur Alvaredo
Marcella AlbaniFrau des Gouverneurs
Alexander GollingSan Franciscos Bürgermeister Kewen
Melanie HoreschovskySuters Schwester Amalie
Elise AulingerAnnas Mutter Frau Dübolt
Berta DrewsChansonette
Rudolf Klein-Rogge1. Bankier
Otto Stoeckel2. Bankier
Bruno Ziener3. Bankier
Erich DunskusSpielcasinobesitzer Smith
Heinrich MarlowGerichtspräsident Thompson
Jakob SinnWachtmeister
Josef ReithoferPolizeirat
Armin SchweizerFuhrknecht
Werner KunigSohn Rudolf Suter
Karli ZwingmannSohn Emil Suter
Jim SimmonsHarpers Kumpane Brown
Michael von NewlinskiHarpers 2. Kumpane
Josef VoggenauerGoldwäscher Jones
Walter Albrecht2. Goldwäscher
Peter Busse3. Goldwäscher
Rudolf Preuß4. Goldwäscher
Barbara von AnnenkoffNegerin in der Spielhölle
Josef EichheimDorfbewohner bei Annas Abfahrt
Karl-Helge HofstadtAmerikanischer Gesandter
Alfred KarenGast beim Gouverneur
Jac Diehl1. Cowboy
Erich Meißel2. Cowboy
Friedel TowaeBarmädchen
Auguste Wanner-KirschEinwohnerin von San Francisco
Wolfgang StaudteEinwohner von San Francisco
Peter Bergin
Hendrik Bronsgeest
Willy Brüdjam
Ingeborg Carlsson
Elisabeth Kuhlmann
Karl Leander
Hugo Lehner
  
Produktionsfirma:Luis Trenker-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Tobis-Rota-Film AG (Berlin)
Produzent:Luis Trenker
Produktionsleitung:Max G. Hüske
Aufnahmeleitung:Rudolf Fichtner, Hugo Lehner
Dreharbeiten:08.1935-1936: Isar südlich von München, Würtemberg,Dinkelsbühl,Wolfratshausen, Miltenberg, Mittenwald, Livorno [bis Frühjahr]
Erstverleih:Rota-Film Verleih AG (Berlin)
DVD-Erstanbieter:Universum Film GmbH (München)
Länge:2762 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 29.06.1936, B.42758, Jugendfrei ab 14 Jahre
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.07.1936, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

Originaltitel (DE) Der Kaiser von Kalifornien
Weiterer Titel Der Kaiser von Kalifornien. Das heroische Schicksal Johann August Suters

Fassungen

Original

Länge:2762 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 29.06.1936, B.42758, Jugendfrei ab 14 Jahre
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.07.1936, Berlin, Ufa-Palast am Zoo
 

Prüffassung

Länge:95 min
Format:DVD, 4:3
Bild/Ton:s/w, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.05.2005, 3612DVD, ab 6 Jahre
 
Länge:2731 m, 100 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 06.1945, Verbot;
Zensur (DE): 06.01.1940, B.53029, Jugendfrei ab 14 Jahre
 
Länge:2402 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 29.09.1982, 03612, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei [3. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 28.09.1954, 03612, Jugendgeeignet / nicht feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 01.01.1965
 

Auszeichnungen

IFF Venedig 1936
Coppa Mussolini, Bester ausländischer Film
 
1936
Prädikat: Künstlerisch besonders wertvoll
Prädikat: Staatspolitisch besonders wertvoll