Der kleine Grenzverkehr

Der kleine Grenzverkehr

Deutschland 1943, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Dr. Georg Rentmeister, der den seltenen Beruf des Lachforschers ausübt, verbringt seinen Urlaub in Salzburg. Aufgrund von Problemen mit der Devisenstelle nimmt er am "kleinen Grenzverkehr" teil und reist jeden Tag nach Österreich ein. Dabei darf er aber nur zehn Mark im Monat einführen. Als er in einem Café seine Rechnung nicht bezahlen kann, hilft ihm das Stubenmädchen Konstanze, in das er sich sofort verliebt. Es stellt sich heraus, dass Konstanze keine kleine Angestellte, sondern die Tochter eines reichen Adligen ist, der in seiner Freizeit Theaterstücke schreibt. Um Ideen für sein neues Stück zu finden, hat er sein Schloss vermietet, das Personal in Urlaub geschickt und gemeinsam mit seinen Kindern die Rollen der Diener übernommen. Georg, der zuerst verärgert ist, dass Konstanze ihn angeschwindelt hat, spielt bald das seltsame Spiel mit und hat beste Aussichten, der Schwiegersohn des sonderlichen Grafen zu werden.

Weitere Verfilmung des Stoffes:
"Salzburger Geschichten", 1956, Kurt Hoffmann.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Hans Deppe
Drehbuch:Erich Kästner (Roman "Georg und die Zwischenfälle")
Kamera:Kurt Schulz
Musik:Ludwig Schmidseder
  
Darsteller: 
Willy FritschDr. Georg Rentmeister, Lachforscher
Hertha FeilerKomtesse Konstanze von Raitenau
Heinz SalfnerGraf Leopold von Raitenau, Vater der Komtesse
Louis SoldanFranz-Xaver von Reitenau, sein Sohn
Hans LeibeltDirksen, Fabrikant aus Berlin
Hilde SessakJutta, seine Tochter
Hans RichterSein Sohn
Charlotte SchultzSeine Frau
Franz WeberSein Sekretär
Charlott DaudertDorrit, Tanzdame im Hotel
Peter WidmannKarl Kesselhut, Maler, Freund Georgs
Erich FiedlerEin Freund Georgs
Max GülstorffDer Geheimrat
Inge DrexelMizzi, die Tochter des Grafen
Karl HellmerZollbeamte im Bus
Auguste PünkösdyKaroline von Raitenau, Schwester des Grafen
Julius BrandtOber im Cafe "Glockenspiel"
Elise AulingerBedienstete des Grafen
Leopold KerscherBediensteter des Grafen
Maria LojaMarktstandverkäuferin
Marianne ProbstmeierZimmermädchen
Rudolf BrixFred, Tanzgigolo
Lutz GötzBusfahrer
Ernst MartensHotelier in Bad Reichenhall
Hans SchulzDer Lohndiener im Hotel
Ewald WenckTetzlaff, Obersekretär der deutschen Devisenstelle
Ferdinand RobertGast im Hotelrestaurant
Heinz BurkartDer Lehrer
Claire ReigbertSeine Frau
Carl WeryTourist mit dem Fernglas
Sonja KuskaVerkäuferin im Salzburger Hutgeschäft
  
Produktionsfirma:Ufa-Filmkunst GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Hans Deppe
Drehbuch:Erich Kästner (Roman "Georg und die Zwischenfälle")
Kamera:Kurt Schulz
Optische Spezialeffekte:Gerhard Huttula
Bauten:Walter Röhrig
Musik:Ludwig Schmidseder
  
Darsteller: 
Willy FritschDr. Georg Rentmeister, Lachforscher
Hertha FeilerKomtesse Konstanze von Raitenau
Heinz SalfnerGraf Leopold von Raitenau, Vater der Komtesse
Louis SoldanFranz-Xaver von Reitenau, sein Sohn
Hans LeibeltDirksen, Fabrikant aus Berlin
Hilde SessakJutta, seine Tochter
Hans RichterSein Sohn
Charlotte SchultzSeine Frau
Franz WeberSein Sekretär
Charlott DaudertDorrit, Tanzdame im Hotel
Peter WidmannKarl Kesselhut, Maler, Freund Georgs
Erich FiedlerEin Freund Georgs
Max GülstorffDer Geheimrat
Inge DrexelMizzi, die Tochter des Grafen
Karl HellmerZollbeamte im Bus
Auguste PünkösdyKaroline von Raitenau, Schwester des Grafen
Julius BrandtOber im Cafe "Glockenspiel"
Elise AulingerBedienstete des Grafen
Leopold KerscherBediensteter des Grafen
Maria LojaMarktstandverkäuferin
Marianne ProbstmeierZimmermädchen
Rudolf BrixFred, Tanzgigolo
Lutz GötzBusfahrer
Ernst MartensHotelier in Bad Reichenhall
Hans SchulzDer Lohndiener im Hotel
Ewald WenckTetzlaff, Obersekretär der deutschen Devisenstelle
Ferdinand RobertGast im Hotelrestaurant
Heinz BurkartDer Lehrer
Claire ReigbertSeine Frau
Carl WeryTourist mit dem Fernglas
Sonja KuskaVerkäuferin im Salzburger Hutgeschäft
  
Produktionsfirma:Ufa-Filmkunst GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Hans Schönmetzler
Dreharbeiten:: Salzburg, Berlin
Prüfung/Zensur:Prüfung: 01.04.1943
Aufführung:Uraufführung: 22.04.1943

Titel

Originaltitel (DE) Der kleine Grenzverkehr

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 01.04.1943
Aufführung:Uraufführung: 22.04.1943
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche