Der Mörder meiner Mutter

Der Mörder meiner Mutter

Deutschland 1999, TV-Spielfilm

Inhalt

Mit Anleihen an das Charles-Manson-Massaker und Zitaten aus Stanley Kubricks "A Clockwork Orange" (GB 1971) ging der psychedelische TV-Thriller über Gewalt und Wahnsinn an die Grenzen des Genres: Mit sechs Jahren wurde Anne Zeugin des brutalen Mordes an ihren Eltern. Die erwachsene Anne flüchtet sich als Kinderbuchautorin in Fabelwelten, bis der Mordprozess neu aufgenommen wird: Der mutmaßliche Täter, Marc Balthasar (Sebastian Koch), will seine Unschuld beweisen – und übt zugleich immer größeren Einfluss auf Anne aus.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Lars Kraume
Continuity:Bianca Jobs
Drehbuch:Lars Kraume, Sherman Yellen
Kamera:Andreas Doub
Licht:Martin Frank
Szenenbild:Adrian Ochse
Außenrequisite:Katharina Birkenfeld
Innenrequisite:Wolfgang Stadler
Maske:Antje Langner
Kostüme:Riccarda Merten-Eicher
Schnitt:Benjamin Hembus
Ton:Stefan Soltau
Mischung:Stefan Soltau
Casting:Heta Mantscheff
Musik:Ulrich Reuter
  
Darsteller: 
Laura TonkeAnne / Marie
Sebastian KochMarc Balthasar
Susanne LotharDr. Engelhardt
Leonard LansinkRobert Franke
Heidy ForsterLouise Weiland
Anna BöttcherNicole Walther
Murat Karabey YılmazLothar Kant
Maxime FoersteAnne
Patrick VeigelTill
  
Produktionsfirma:Studio Hamburg Letterbox Filmproduktion GmbH (Hamburg)
im Auftrag von:Sat.1 GmbH (Berlin)
Produzent:Wolfgang Esenwein, Susanne Ottersbach
Länge:93 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 01.07.1999

Titel

Originaltitel (DE) Der Mörder meiner Mutter
Abschnittstitel Countdown zum Mord

Fassungen

Original

Länge:93 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 01.07.1999