Der Ochsenkrieg

Der Ochsenkrieg

Deutschland 1920, Spielfilm

Inhalt

Im Berchtesgadener Land des 15. Jahrhunderts: Zwischen Lambert, Sohn eines Amtmanns, und der Bauerntochter Jula entwickelt sich eine Liebesbeziehung. Doch ihre Väter geraten durch ein Missverständnis über das Weiderecht in einen erbitterten Streit. Als die Sennhütte von Julas Vater niederbrennt, Jula misshandelt und ihr taubstummer Bruder ermordet wird, beginnen die Bauern einen blutigen Aufstand gegen den Berchtesgadener Fürstpropst Pienzenauer. Das ganze Alpenvorland wird von einer Welle der Gewalt überrollt. Erst als der König den Frieden wieder herstellt, kann das Liebespaar wieder zueinander finden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Franz Osten
Drehbuch:Franz Osten
hat Vorlage:Ludwig Ganghofer (Roman)
Kamera:Franz Planer
  
Darsteller: 
Fritz GreinerRunotter
Thea SteinbrecherJula, seine Tochter
Ernst Rückert
Lia Eibenschütz
Viktor Gehring
Fritz Kampers
Toni Wittels
Curt Gerdes
Carl Dalmonico
Hans Schwarze
  
Produktionsfirma:Münchner Lichtspielkunst AG (Emelka) (München)
Länge:60 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w + viragiert, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.09.1920

Titel

Originaltitel (DE) Der Ochsenkrieg
Titelübersetzung The Ox War

Fassungen

Original

Länge:60 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w + viragiert, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.09.1920
 

Übersicht

Bestandskatalog

Verfügbarkeit

Videos

Literatur

KOBV-Suche