Der Orlow

Der Orlow

Deutschland 1932, Spielfilm

Inhalt

In der Automobil-Fabrik der Herren Rosch und Roller arbeitet als Monteur ein gewisser Doroschinsky, bei dem es sich in Wirklichkeit um einen emigrierten und verarmten russischen Großfürsten handelt. Als Doroschinsky und die schöne russische Sängerin Nadja sich ineinander verlieben, möchte er ihr den Reichtum der ganzen Welt zu Füßen legen und versucht, seinen einzig verbliebenen Besitz zu verkaufen: den Orlow, einen Riesendiamanten aus dem Zepter des Zaren. Die Nachricht vom Auftauchen des Orlow macht Schlagzeilen und ruft einen Betrüger auf den Plan, der behauptet, seinerseits der echte russische Großfürst zu sein, dem der Orlow rechtmäßig gehöre. Im letzten Augenblick können der Schwindler und seine Komplizen entlarvt werden, und Nadja erkennt, dass sie ihre Liebe keinem Unwürdigen geschenkt hat.

Weitere Stoffverfilmung:
"Der Orlow", 1927, Jakob und Luise Fleck.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Max Neufeld
Drehbuch:Ernst Marischka, Bruno Granichstaedten, Jacques Bachrach
Kamera:Otto Kanturek (Oberleitung), Bruno Timm
Schnitt:Paul May
Musik:Bruno Granichstaedten
  
Darsteller: 
Liane HaidNadja Nadjakowska, Revuestar
Iván PetrovichDoroschinsky
Max GülstorffDirektor Rosch, Autofabrikant
Viktor de KowaDirektor Roller, sein Kompagnon
Kurt Lilien1. falscher Kriminalbeamter
Kurt Fuß2. falscher Kriminalbeamter
Eugen NeufeldKriminalrat
Grigori ChmaraFalscher Großfürst
Lydia PotechinaFalsche Großfürstin
Alexa von PorembskyPrinzessin Eudoxia
Carla GidtZofe
Else RevalMasseurin
Theo LingenKöppke, Redakteur
Leo PeukertKriminalkommissar
Oscar SaboBetrunkener
Heinrich GretlerMonteur
Hans Albin
Carl Auen
Hans Lippschitz
Henry Pleß
  
Produktionsfirma:H. R. Sokal-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Henry Sokal (Gesamtleitung)

Alle Credits

Regie:Max Neufeld
Drehbuch:Ernst Marischka, Bruno Granichstaedten, Jacques Bachrach
Kamera:Otto Kanturek (Oberleitung), Bruno Timm
Kamera-Assistenz:Fritz Wunderlich
Standfotos:Josef Höfer, Lippmann
Bauten:Otto Hunte
Bau-Ausführung:Karl Weber
Maske:Willi Grabow, Harry Krankemann
Garderobe:Walter Leder
Schnitt:Paul May
Ton:Walter Rühland
Musik:Bruno Granichstaedten
Musikalische Vorlage:Bruno Granichstaedten (Operette "Der Orlow"), Ernst Marischka (Libretto - Operette "Der Orlow")
Dirigent:Paul Dessau
Liedtexte:Bruno Granichstaedten, Ernst Marischka
  
Darsteller: 
Liane HaidNadja Nadjakowska, Revuestar
Iván PetrovichDoroschinsky
Max GülstorffDirektor Rosch, Autofabrikant
Viktor de KowaDirektor Roller, sein Kompagnon
Kurt Lilien1. falscher Kriminalbeamter
Kurt Fuß2. falscher Kriminalbeamter
Eugen NeufeldKriminalrat
Grigori ChmaraFalscher Großfürst
Lydia PotechinaFalsche Großfürstin
Alexa von PorembskyPrinzessin Eudoxia
Carla GidtZofe
Else RevalMasseurin
Theo LingenKöppke, Redakteur
Leo PeukertKriminalkommissar
Oscar SaboBetrunkener
Heinrich GretlerMonteur
Hans Albin
Carl Auen
Hans Lippschitz
Henry Pleß
  
Produktionsfirma:H. R. Sokal-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Henry Sokal (Gesamtleitung)
Aufnahmeleitung:Fritz Klotzsch, Ernst Hoffermann
Länge:89 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.11.1932
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.11.1932

Titel

Originaltitel (DE) Der Orlow
Weiterer Titel (DE) Der Diamant des Zaren

Fassungen

Original

Länge:89 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.11.1932
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.11.1932
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche