Der Querkopf

Der Querkopf

DDR 1955/1956, Kurz-Spielfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Kurt Jung-Alsen
Drehbuch:Stacheltier-Kollektiv (DD)
Kamera:Günter Eisinger
Schnitt:Ruth Moegelin
Musik:Gerd Natschinski
  
Darsteller: 
Albert GarbeAusbilder Anton Kulicke
Barbara Brecht-SchallDreherlehrling Margot
Gerhard BienertKollege Fuchs
Ernst KahlerBetriebsdirektor Fischer
Regine LutzSekretärin
Johannes MausDreher Wilhelm
Hans-Peter MinettiParteisekretär Jahn
Armin Mueller-StahlKulickes Sohn
Jochen ThomasDreher
Steffie SpiraWilhelmine, Kulickes Frau
Josef von SantenProf. Winfried Höhn
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Produktionsgruppe "Satirischer Kurzfilm")

Alle Credits

Regie:Kurt Jung-Alsen
Regie-Assistenz:Margarete Keufner
Drehbuch:Stacheltier-Kollektiv (DD)
hat Vorlage:Hans-Otto Kilz (Lustspiel)
Idee:Hans-Otto Kilz
Kamera:Günter Eisinger
Kamera-Assistenz:Helmut Grewald, Heinz Bohn
Bauten:Alfred Tolle
Maske:Paul Albert Lange
Kostüme:Günther Heidemann
Garderobe:Emmy Gehricke
Schnitt:Ruth Moegelin
Ton:Gerhard Hoffmann
Musik:Gerd Natschinski
  
Darsteller: 
Albert GarbeAusbilder Anton Kulicke
Barbara Brecht-SchallDreherlehrling Margot
Gerhard BienertKollege Fuchs
Ernst KahlerBetriebsdirektor Fischer
Regine LutzSekretärin
Johannes MausDreher Wilhelm
Hans-Peter MinettiParteisekretär Jahn
Armin Mueller-StahlKulickes Sohn
Jochen ThomasDreher
Steffie SpiraWilhelmine, Kulickes Frau
Josef von SantenProf. Winfried Höhn
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Produktionsgruppe "Satirischer Kurzfilm")
Redaktion:Georg Honigmann
Produktionsleitung:Helmut Klein
Aufnahmeleitung:Helmut Bradsky
Dreharbeiten:09.12.1955-21.12.1955:
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:628 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Lichtton

Titel

Originaltitel (DD) Der Querkopf
Reihentitel (DD) Das Stacheltier

Fassungen

Original

Länge:628 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Lichtton
 

Prüffassung

Länge:462 m, 17 min
Prüfung/Zensur:DDR Zulassung (DD): 22.03.1956, A-Protokoll 0174/56, Zulassung
Aufführung:Uraufführung (DD): 07.09.1956, Berlin/DDR
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche