Der Richter und sein Henker

Der Richter und sein Henker

BR Deutschland / Italien 1975, Spielfilm

Inhalt

Verfilmung des berühmten Romans von Friedrich Dürrenmatt. Istanbul, 1946. Der Polizeikommissar Bärlach bekommt von seinem Freund Gastmann eine makabre Wette angeboten: Er könne das perfekte Verbrechen begehen, denn Bärlach würde nicht in der Lage sein, ihn zu überführen. Als Opfer hat er die attraktive Nadine ausgewählt, in die beide Männer verliebt sind. Gastmann stößt sie vor den Augen des Kommissars von einer Brücke – und kommt davon. Erst viele Jahre später gelingt es dem mittlerweile todkranken Bärlach, seinem einstigen Freund eine Falle zu stellen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Maximilian Schell
Drehbuch:Friedrich Dürrenmatt, Maximilian Schell
Kamera:Ennio Guarnieri, Roberto Gerardi, Klaus König
Schnitt:Dagmar Hirtz
Musik:Ennio Morricone
  
Darsteller: 
Jon VoightWalter Tschanz
Jacqueline BissetAnna Crawley
Martin RittHans Bärlach
Robert ShawRichard Gastmann
Helmut QualtingerVon Schwendi
Gabriele FerzettiDr. Lutz
Rita CalderoniNadine
Friedrich DürrenmattFriedrich
Willy HügliClenin
Norbert SchillerDr. Hungertobel
Guido CernigliaGerichtsarzt
Otto RyserBlatter
Margarethe Schell von NoéFrau Schönler
Rudolf Hubacher1. Leibwächter
Rudolf Hunsperger2. Leibwächter
Pinchas ZukermanViolinist
Lil DagoverGastmanns Mutter
Toni RothAlte Frau
Wieland LiebskeTaxifahrer
Donald SutherlandLeiche des Polizisten Robert Schmied
  
Produktionsfirma:MFG Film GmbH (München), T.R.A.C. Cinematografica S.r.l. (Rom)
Produzent:Maximilian Schell, Arlene Sellers

Alle Credits

Regie:Maximilian Schell
Regie-Assistenz:Wieland Liebske
Script:Elaine Schreyeck (Continuity)
Drehbuch:Friedrich Dürrenmatt, Maximilian Schell
hat Vorlage:Friedrich Dürrenmatt (Roman)
Kamera:Ennio Guarnieri, Roberto Gerardi, Klaus König
Kamera-Assistenz:Norbert Friedländer
Ausstattung:Mario Garbuglia
Maske:Franz Göbel
Kostüme:Monika von Zallinger
Schnitt:Dagmar Hirtz
Schnitt-Assistenz:Annette Dorn
Ton:Robi Güver
Musik:Ennio Morricone
  
Darsteller: 
Jon VoightWalter Tschanz
Jacqueline BissetAnna Crawley
Martin RittHans Bärlach
Robert ShawRichard Gastmann
Helmut QualtingerVon Schwendi
Gabriele FerzettiDr. Lutz
Rita CalderoniNadine
Friedrich DürrenmattFriedrich
Willy HügliClenin
Norbert SchillerDr. Hungertobel
Guido CernigliaGerichtsarzt
Otto RyserBlatter
Margarethe Schell von NoéFrau Schönler
Rudolf Hubacher1. Leibwächter
Rudolf Hunsperger2. Leibwächter
Pinchas ZukermanViolinist
Lil DagoverGastmanns Mutter
Toni RothAlte Frau
Wieland LiebskeTaxifahrer
Donald SutherlandLeiche des Polizisten Robert Schmied
  
Produktionsfirma:MFG Film GmbH (München), T.R.A.C. Cinematografica S.r.l. (Rom)
Produzent:Maximilian Schell, Arlene Sellers
Produktionsleitung:Riccardo Coccia, Stefan Zürcher
Aufnahmeleitung:René Egger
Dreharbeiten:: Bern, Kanton Bern
Erstverleih:Neue Constantin Film GmbH & Co. Verleih KG (München)
Späterer Verleih:Futura Film GmbH & Co. Produktionsgesellschaft KG (München)
Länge:2514 m, 92 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe + s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.07.1986, 49872 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 12.04.1978, 49872, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (ES): 21.09.1975, San Sebastian, IFF;
Kinostart (DE): 05.05.1978;
TV-Erstsendung (DE): 19.12.1987, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Der Richter und sein Henker
Originaltitel (IT) Il giudice e i suo boja

Fassungen

Original

Länge:2514 m, 92 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe + s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.07.1986, 49872 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 12.04.1978, 49872, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (ES): 21.09.1975, San Sebastian, IFF;
Kinostart (DE): 05.05.1978;
TV-Erstsendung (DE): 19.12.1987, ZDF
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1979
Filmband in Silber, Weitere programmfüllende Spielfilme
Filmband in Gold, Bester Schnitt