Der Ruf

Der Ruf

Deutschland (West) 1948/1949, Spielfilm

Inhalt

Semi-autobiografischer Film um Fritz Kortner und neben Peter Lorres "Der Verlorene" das wohl bedeutendste, psychologisch stimmigste Filmdokument deutscher Remigration. Professor Mauthner kehrt nach langen Jahren des Exils, er emigrierte 1933 in die USA, 1948 nach Deutschland zurück.

Er kann zwar wieder seine Lehrtätigkeit aufnehmen, aber die Ablehnung und feige Intrigen reaktionärer Kollegen und Studenten machen ihm schwer zu schaffen. Gerade als sich durch seinen menschlichen Einsatz und seine Überzeugungskraft ein Gesinnungswechsel abzuzeichnen scheint, stirbt er – einsam und verlassen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Der Ruf

Fassungen

Original

Länge:2850 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Alliierte Militärzensur (DE): 04.1949
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.04.1949, Berlin, Marmorhaus
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche