Der Schandfleck

Der Schandfleck

BR Deutschland / Österreich 1956, Spielfilm

Inhalt

Leni, die jüngste Tochter des Großbauern Josef Reindorfer, verliebt sich in den Müllerssohn Florian. Die angedachte Verlobung lehnt der Großbauer jedoch schroff ab. Als Leni ihren Vater zur Rede stellt, erfährt sie, dass Florian ihr Halbbruder ist. Schockiert über diesen "Schandfleck" verlässt Leni daraufhin ihr Dorf und sucht nach einer neuen Liebe.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Herbert B. Fredersdorf
Drehbuch:Ludwig Anzengruber, Theodor Ottawa, Ernest Stefan Nießner, Herbert B. Fredersdorf
Kamera:Sepp Riff
Bauten:Wolfgang Witzemann
Maske:Hans Schrammel
Kostüme:Lixi Brandtner
Musik:Hans Hagen
  
Darsteller: 
Gerlinde LockerLeni
Hans von BorsodyFlorian
Heinrich GretlerJosef Reindorfer
Lotte LedlJosefa Melzer
Armin DahlenDer Almhofbauer
Gustl Stark-GstettenbaurThomas
Dagny ServaesMaria
Harry FussLeopold
Heinrich GretlerJosef Reindorfer
Rudolf CarlPankraz, Großknecht bei Reindorfer
  
Produktionsfirma:Rex-Film Bloemer & Co. (Berlin), Schönbrunn-Film GmbH (Wien)
Produzent:Robert Siepen
Produktionsleitung:Ernest Müller
Länge:2709 m, 99 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.11.1956, 13387, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.12.1956, München, Mohren

Titel

Originaltitel (DE) Der Schandfleck

Fassungen

Original

Länge:2709 m, 99 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.11.1956, 13387, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.12.1956, München, Mohren