Der Schrecken vom Heidekrug

Der Schrecken vom Heidekrug

Deutschland 1934, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Carl Boese
Drehbuch:Walter Wassermann
Kamera:Georg Bruckbauer
Schnitt:Hildegard Grebner
Musik:Gerhard Winkler
  
Darsteller: 
Sabine PetersBaronin Leutkirch
Oskar SimaProfessor Hans Rohde, Arzt
Ralph Arthur RobertsKurt Störmer, Rechtsanwalt
Paul BeckersMax Hasemann, Bäckermeister
Ursula GrableyHedi, seine Tochter
Fritz ServosKöbicke, sein Freund
Gerhard DammannKühnert, Wirt vom Heidekrug
Ida PerryLina, seine Frau
Friedl HansesGuste, beider Tochter
Hugo Fischer-KöppeFritz, Menagerieangestellter
Ernst BehmerLandbriefträger
Max WilmsenGutsinspektor
  
Produktionsfirma:Aco-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Gustav Althoff

Alle Credits

Regie:Carl Boese
Regie-Assistenz:Günther Regenberg
Drehbuch:Walter Wassermann
Kamera:Georg Bruckbauer
Kamera-Assistenz:Hugo Schott
Bauten:Otto Gülstorff
Requisite:Max Balzer
Maske:Frieda Lehmann, Bruno Heckmann
Schnitt:Hildegard Grebner
Ton:Bruno Suckau
Musik:Gerhard Winkler
  
Darsteller: 
Sabine PetersBaronin Leutkirch
Oskar SimaProfessor Hans Rohde, Arzt
Ralph Arthur RobertsKurt Störmer, Rechtsanwalt
Paul BeckersMax Hasemann, Bäckermeister
Ursula GrableyHedi, seine Tochter
Fritz ServosKöbicke, sein Freund
Gerhard DammannKühnert, Wirt vom Heidekrug
Ida PerryLina, seine Frau
Friedl HansesGuste, beider Tochter
Hugo Fischer-KöppeFritz, Menagerieangestellter
Ernst BehmerLandbriefträger
Max WilmsenGutsinspektor
  
Produktionsfirma:Aco-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Gustav Althoff
Produktionsleitung:Gustav Althoff
Aufnahmeleitung:Karl Sander
Prüfung/Zensur:Prüfung: 02.08.1934
Aufführung:Uraufführung: 16.08.1934

Titel

Originaltitel (DE) Der Schrecken vom Heidekrug
Verleihtitel (AT) Hubertusklänge
Verleihtitel (AT) Wenn das Jagdhorn erklingt
Weiterer Titel Im grünen Rock

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 02.08.1934
Aufführung:Uraufführung: 16.08.1934
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche