Der Sieger

Der Sieger

Deutschland 1914, Spielfilm

Inhalt

Drei Brüder sind Rivalen um die Liebe desselben Mädchens, der Tochter ihres Nachbarn. Als der Krieg ausbricht, werden die Brüder als Soldaten verpflichtet. Beim Abschied versprechen sie einander, daß der Tapferste und Beste von ihnen bei einem Wiedersehen die geliebte Nachbarstochter zur Frau nehmen soll. Die Geliebte selbst verspricht demjenigen ihr Jawort, der ihr aus dem Feldzug das Schönste mitbringen wird.

Als sie heimkehren, überrascht der eine sie mit einem wunderschönen Schmuckstück, der andere mit dem Eisernen Kreuz für seine Tapferkeit. Der Dritte aber legt ein hilfloses Kind in ihre Arme, dessen Eltern vor seinen Augen getötet wurden. Sie und die beiden anderen Brüder wissen nun, für wen sie sich entscheiden muß.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:William Wauer
Drehbuch:William Wauer
Produktionsfirma:Projektions-AG »Union« (PAGU) (Berlin)
Produzent:Paul Davidson (?)
Dreharbeiten:11.1914:
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.11.1914, Berlin, Union-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Der Sieger

Fassungen

Original

Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.11.1914, Berlin, Union-Palast
 

Prüffassung

Länge:2 Akte, 500 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.1914, B.1045/14, Jugendverbot;
Zensur (DE): 11.1914, B.1042/14, Jugendverbot
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche