Der Sommer mit Boiler

Der Sommer mit Boiler

Deutschland 1999/2000, TV-Spielfilm

Inhalt

Kurz vor ihrer Hochzeit lernt Sonja im Botanischen Garten einen Fotografen kennen. Aus einer Laune heraus erzählt sie ihm die Liebesgeschichte ihrer Jugend: Im Sommer 1976 zieht die 12-jährige Sonja mit ihrer Familie aufs Land. Hier lernt sie den Nachbarjungen kennen, einen skurrilen Außenseiter, den alle nur Boiler nennen. Sonja und Boiler teilen die gleiche Leidenschaft: sie wollen zum Film. Es beginnt eine zarte Annäherung. Schon bald planen sie ein geneinsames Projekt, einen „Agentenfilm“, den sie im Gewächshaus der Gärtnerei drehen. Dennoch gelingt es Sonja nicht, sich mit ganzem Herzen auf Boiler einzulassen. Vor ihrer Clique leugnet sie die Freundschaft zu Boiler. Immer wieder verrät sie ihn. Schließlich stiftet Sonja ihn zu einer gefährlichen Mutprobe an, bei der Boiler sein Leben aufs Spiel setzt…

Quelle: www.annajustice.de

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Anna Justice
Regie-Assistenz:Dirk Kummer
Drehbuch:Sabine Brodersen
Kamera:Jürgen Carle
Ausstattung:David Hoffmann (Szenenbild)
Musik:Thomas Osterhoff
  
Darsteller: 
Robert Stadlober
Simon Schwarz
Marie-Luise Schramm
Pablo Ben-Yakov
Hans Martin Stier
Marlon Kittel
David Winter
Bernhard Schir
Florian Lukas
Karina Krawczyk
Sarah Esser
Nathalie Cellier
  
Produktionsfirma:Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart)
Dreharbeiten:1999: Hamburg (?) [Sommer]
Länge:100 min
Format:35mm (?), 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 16.11.2000, Südwest 3

Titel

Originaltitel (DE) Der Sommer mit Boiler

Fassungen

Original

Länge:100 min
Format:35mm (?), 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 16.11.2000, Südwest 3
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche