Der Spieler

Der Spieler

Deutschland 1938, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Spielerdrama nach Dostojewskij: Der pensionierte General Kirileff ist der Spielsucht verfallen und hat darüber hinaus eine kostspielige Liebschaft. Er unterschreibt dem geldgierigen Hochstapler Vincent einen Wechsel, für den er Wucherzinsen zahlen soll. Vincent hofft darauf, an Kirileffs Tochter Nina heranzukommen, die einmal das Vermögen ihrer Großmutter erben wird. Nina versucht, ihrem Vater zu helfen und begibt sich selbst an den Spieltisch, verliert jedoch. Sie fordert Alexej, den Sekretär ihres Vaters, auf, für sie zu spielen. Alexej ist in Nina verliebt und würde alles für sie tun. Er spielt, verliert zunächst und bietet Nina an, Vincent zu beseitigen. Dann spielt er erneut, gewinnt eine große Summe, wird überheblich und behandelt Nina wie eine Dirne. Sie flieht zu Dr. Tronka, dessen Avancen sie bisher abgelehnt hat. Nun bleibt sie bei Tronka, und Alexej verfällt vollends der Spielsucht.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Gerhard Lamprecht
Drehbuch:Peter Hagen, Alois Johannes Lippl
Kamera:Otto Baecker
Schnitt:Fritz C. Mauch
Musik:Giuseppe Becce
  
Darsteller: 
Lída BaarováNina
Eugen KlöpferGeneral Kirileff, Ninas Vater
Hilde KörberComtesse Blanche du Placet
Hannes StelzerAlexej Nikitin, Kirileffs Sekretär
Karl MartellBaron Vincent, Hochstapler
Albrecht SchönhalsDr. Tronka, Arzt
Ellen BangGewinnerin am Spieltisch
Hedwig BleibtreuBabuschka, Ninas Großmutter
Charlotte FredersdorfFrau am Spieltisch
Maria KrahnFrau am Spieltisch
Elsa WagnerMarfa, Kinderfrau
Paul BildtAlter Mann am Spieltisch
Fritz FiedlerSpieler
Gerhard DammannPotapytsch, Diener
Karl HannemannHotelportier
Harry HardtGeschäftsführer des Casinos
S. O. SchoeningSchatz, Juwelier
Werner ScharfSpieler, der Selbstmord begeht
Fritz Draeger
Carl Zickner
  
Produktionsfirma:Euphono-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Vogel

Alle Credits

Regie:Gerhard Lamprecht
Regie-Assistenz:Fritz C. Mauch
Drehbuch:Peter Hagen, Alois Johannes Lippl
hat Vorlage:Fjodor Michailowitsch Dostojewski (Roman)
Kamera:Otto Baecker
Standfotos:Rudolf Reißner
Bauten:Robert Herlth, Heinrich Weidemann
Kostüme:Arno Richter, Willi Ernst
Schnitt:Fritz C. Mauch
Ton:Erich Lange
Musik:Giuseppe Becce
  
Darsteller: 
Lída BaarováNina
Eugen KlöpferGeneral Kirileff, Ninas Vater
Hilde KörberComtesse Blanche du Placet
Hannes StelzerAlexej Nikitin, Kirileffs Sekretär
Karl MartellBaron Vincent, Hochstapler
Albrecht SchönhalsDr. Tronka, Arzt
Ellen BangGewinnerin am Spieltisch
Hedwig BleibtreuBabuschka, Ninas Großmutter
Charlotte FredersdorfFrau am Spieltisch
Maria KrahnFrau am Spieltisch
Elsa WagnerMarfa, Kinderfrau
Paul BildtAlter Mann am Spieltisch
Fritz FiedlerSpieler
Gerhard DammannPotapytsch, Diener
Karl HannemannHotelportier
Harry HardtGeschäftsführer des Casinos
S. O. SchoeningSchatz, Juwelier
Werner ScharfSpieler, der Selbstmord begeht
Fritz Draeger
Carl Zickner
  
Produktionsfirma:Euphono-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Vogel
Produktionsleitung:Lola Kreutzberg
Aufnahmeleitung:Ernst Körner, Carl Ludwig Löffert
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 29.07.1938
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.09.1938

Titel

Originaltitel (DE) Der Spieler
Verleihtitel (DE) Roman eines Schwindlers
Weiterer Titel (DE) Roman eines Spielers

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 29.07.1938
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.09.1938
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche