Der springende Punkt

Der springende Punkt

DDR 1986/1987, Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Antikriegsfilm, der anhand von Archivaufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg und abstrahierten Abbildungen explodierender Atomraketen vor einem Atomkrieg warnt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Walter Heynowski, Gerhard Scheumann
Assistenz-Regie:Traute Wischnewski
Drehbuch:Walter Heynowski, Gerhard Scheumann
Kamera:Horst Donth
Schnitt:Traute Wischnewski (Montage)
Ton:Eberhard Schwarz
Sprecher:Walter Niklaus
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Dokumentarfilme (Berlin/DDR) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Werkstatt H&S")
Produzent:Walter Heynowski, Gerhard Scheumann
Redaktion:Wolfgang von Polentz
Produktionsleitung:Mathias Remmert
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:230 m, 8 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 22.11.1986, Leipzig, IFF;
Aufführung (DD): 17.07.1987

Titel

Originaltitel (DD) Der springende Punkt

Fassungen

Original

Länge:230 m, 8 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 22.11.1986, Leipzig, IFF;
Aufführung (DD): 17.07.1987
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche