Der Tänzer meiner Frau

Der Tänzer meiner Frau

Deutschland 1925, Spielfilm

Inhalt

Lucille Chauvelin versucht vergeblich, ihren Mann Edmund dazu zu bewegen, mit ihr tanzen zu gehen. Aber der kann nicht tanzen und hält Tanz im übrigen für idiotisch. Da geht Lucille halt allein, sehr zur Freude von Claude, eines Freundes ihres Mannes, der ihr lange den Hof gemacht hat. Im Tanzpalast lernt Lucille Claudes Freund Max kennen, den besten Tänzer von Paris. Sie tanzen bis in die Nacht hinein und setzen die Party in der Wohnung der Schauspielerin Yvonne fort, einer Nachbarin der Chauvelins. Zu ihr geht Edmund eines Tages, um sich an seiner Frau zu rächen. Und die will sich mit Max an Edmund rächen. Aber zum Glück wird am Ende alles gut, Edmund lernt doch noch tanzen, und das Paar ist glücklicher denn je.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Alexander Korda
Drehbuch:Adolf Lantz, Alexander Korda
Kamera:Nicolas Farkas, Curt Oertel
  
Darsteller: 
Maria KordaLucille Chauvelin
Willy FritschMax de Sillery
Michael VarkonyiEdmund Chauvelin
Livio C. PavanelliClaude Gerson
Lea SeidlMad. Yvonne Trieux
Hans JunkermannTanzmeister
Olga LimburgZofe
Hermann ThimigDiener
  
Produktionsfirma:Felsom-Film GmbH Fellner & Somlo (Berlin)
Produzent:Hermann Fellner, Josef Somlo

Alle Credits

Regie:Alexander Korda
Drehbuch:Adolf Lantz, Alexander Korda
Kamera:Nicolas Farkas, Curt Oertel
Bauten:Paul Leni
  
Darsteller: 
Maria KordaLucille Chauvelin
Willy FritschMax de Sillery
Michael VarkonyiEdmund Chauvelin
Livio C. PavanelliClaude Gerson
Lea SeidlMad. Yvonne Trieux
Hans JunkermannTanzmeister
Olga LimburgZofe
Hermann ThimigDiener
  
Produktionsfirma:Felsom-Film GmbH Fellner & Somlo (Berlin)
Produzent:Hermann Fellner, Josef Somlo
Aufnahmeleitung:Rudolf Sieber
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.09.1925
Aufführung:Uraufführung (DE): 06.11.1925

Titel

Originaltitel (DE) Der Tänzer meiner Frau

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.09.1925
Aufführung:Uraufführung (DE): 06.11.1925
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche