Der Tod hat ein Gesicht

Der Tod hat ein Gesicht

DDR 1961, Spielfilm

Inhalt

Der Chemiker Dr. Cramm hat mit seinen Kollegen ein Mittel zur Schädlingsbekämpfung entwickelt. Doch die "Substanz L" ist so kraftvoll, dass sie ohne materielle Werte zu beschädigen jedes Leben vernichten kann. Als der alte Dr. Zichy - welcher bereits im Dritten Reich an der Produktion von Giften beteiligt war und so die fatalen Folgen derart mächtiger Stoffe kennt - davon erfährt, bricht er in Panik aus. Er kommt bei einem Autounfall ums Leben und eine Ampulle der "Substanz L" geht verloren. Wenig später stirbt ein Junge nach der Berührung mit dem Gift. Der schockierte Dr. Cramm tut nun alles, um die Verbreitung des Giftes zu stoppen und die Wahrheit über seine Wirkung ans Licht zu bringen. Die Konzernleitung vertuscht jedoch den Vorfall und lässt den Chemiker in eine Nervenklinik einweisen. Nichtsdestotrotz will Cramm sein Ziel weiterverfolgen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Joachim Hasler
Drehbuch:Horst Beseler, Joachim Hasler
Kamera:Joachim Hasler, Helmut Grewald
Schnitt:Hilde Tegener
Musik:Hans-Dieter Hosalla
  
Darsteller: 
Günther SimonDr. Cramm
Christine LaszarDr. Barbara Frei
Franz KutscheraDr. Mommer
Kurt SteingrafDirektor Bethmann
Friedrich RichterDr. Zichy
Erika PelikowskyFrau Zichy
Peter KiwittAlois Eisel
Helmut SchreiberKriminalkommissar
Martin FlörchingerLeiter der Nervenheilanstalt
Adolf Peter HoffmannLeiter des Krankenhauses
Hannes FischerStaatsanwalt
Siegfried WeißSekretär
Werner LierckAnsager
Peter FriedrichZeitungsausrufer
Lieselott BaumgartenBallonverkäuferin
Gerhard FreiAutoschlosser
Peter SturmAlter Mann im Leichenschauhaus
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Heinrich Greif")

Alle Credits

Regie:Joachim Hasler
Drehbuch:Horst Beseler, Joachim Hasler
Dramaturgie:Marieluise Steinhauer
Kamera:Joachim Hasler, Helmut Grewald
Standfotos:Eduard Neufeld
Bauten:Willy Schiller, Alfred Hirschmeier
Kostüme:Luise Schmidt
Schnitt:Hilde Tegener
Musik:Hans-Dieter Hosalla
  
Darsteller: 
Günther SimonDr. Cramm
Christine LaszarDr. Barbara Frei
Franz KutscheraDr. Mommer
Kurt SteingrafDirektor Bethmann
Friedrich RichterDr. Zichy
Erika PelikowskyFrau Zichy
Peter KiwittAlois Eisel
Helmut SchreiberKriminalkommissar
Martin FlörchingerLeiter der Nervenheilanstalt
Adolf Peter HoffmannLeiter des Krankenhauses
Hannes FischerStaatsanwalt
Siegfried WeißSekretär
Werner LierckAnsager
Peter FriedrichZeitungsausrufer
Lieselott BaumgartenBallonverkäuferin
Gerhard FreiAutoschlosser
Peter SturmAlter Mann im Leichenschauhaus
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Heinrich Greif")
Produktionsleitung:Paul Ramacher
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2380 m, 87 min
Format:35mm, Totalvision
Bild/Ton:s/w, Magnetton
Aufführung:Uraufführung (DD): 23.11.1961, Berlin, Colosseum

Titel

Originaltitel (DD) Der Tod hat ein Gesicht

Fassungen

Original

Länge:2380 m, 87 min
Format:35mm, Totalvision
Bild/Ton:s/w, Magnetton
Aufführung:Uraufführung (DD): 23.11.1961, Berlin, Colosseum
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche