Der Transport

Der Transport

BR Deutschland 1961, Spielfilm

Inhalt

Im März 1945 erhält der schmächtige und kurzsichtige Leutnant Bleck den Auftrag, einen Transport Strafgefangener an die Westfront zu bringen, wo sie in den letzten Tagen des Krieges verheizt werden sollen. Der zunächst unbeteiligte und schüchterne Offizier erweist sich als Humanist mit Zivilcourage und gewinnt das Vertrauen der Gefangenen. Von den Kriegshandlungen bedroht und von der Gestapo verfolgt, leitet er den Gefangenenzug in amerikanische Gefangenschaft. Die Männer sind gerettet – aber Bleck wird von einer Kugel getroffen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Jürgen Roland, Herbert Viktor (März 1961; ungenannt)
Regie-Assistenz:Zlata Mehlers, Wolfgang Krohn
Drehbuch:Heinz Oskar Wuttig, Michael Mansfeld, Hans Rameau
hat Vorlage:Wolfgang Altendorf (Roman)
Kamera:Heinz Hölscher, Ted Kornowicz
Kamera-Assistenz:Felix Nerlich, Eberhard Scheu
Standfotos:Gabriele Du Vinage
Bauten:Robert Stratil
Requisite:Helmut Deuckert, Sylvester Schimpke
Maske:Heinz Stamm, Werner Schröder
Kostüme:Josef Wanke
Schnitt:Klaus Dudenhöfer
Schnitt-Assistenz:Iris Roesl, Renate Wachholz
Ton:Fritz Schwarz
Ton-Assistenz:Heinz Guderjahn
  
Darsteller: 
Hannes MessemerLeutnant Bleck
Armin DahlenFeldwebel Steinlein
Peter HerzogUnteroffizier Brix
Inge LangenHelga Burghardt
Eva-Katharina SchultzSusanne Westphal
Helmo KindermannLeutnant Thornsteg
Kurd PieritzOberleutnant Schwerdtfuß
Leo BieberMajor Krugstein
Horst KeitelUnteroffizier Mahlmann
Andreas WolfDr. Born
Benno HoffmannKetten-Charly
Heinrich GiesLohmann
Horst NaumannZobel
Wolfgang VölzJansen
Johannes GrossmannSchramm
Kurt Pratsch-KaufmannWirbel
Rainer Rudolph
Helmut Hildebrand
Toni Weinern
Kurt Jaggberg
Klaus Jepsen
Kunibert Gensichen
Karl Otto Alberty
Frank Dietrich
Herbert von Boxberger
Manfred Meurer
Helmut Peine
Henning Schlüter
Günter Mehrholz
Gert Simon
Walter Rosenzweig
Günther Hötzel
Horst Knuth
Hans-Joachim Gliscinski
Helmut Marcizewski
Gerhard Schrickel
Klaus Reinke
Kurt Zimmer
Kurt Lippert
Hans Brose
Joachim Fränzel
August Angst
Edgar Engelmann
Horst Sternberg
  
Produktionsfirma:Fono-Film GmbH (München)
Produzent:Alf Teichs (Produktionschef), Hermann Schwerin
Herstellungsleitung:Hans Wolff
Produktionsleitung:Johannes J. Frank
Aufnahmeleitung:Peter Homfeld, Willi Mette
Dreharbeiten:03.1961-05.1961: Germersheim (Pfalz), Umgebung von Donaueschingen; Atelier Berlin-Tempelhof
Erstverleih:Ufa Film Hansa GmbH & Co. (Hamburg)
DVD-Erstanbieter:Kinowelt Home Entertainment GmbH (Leipzig)
Länge:2514 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.06.1961, 25405, ab 12 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.06.1961, Hamburg, Ufa-Palast;
TV-Erstsendung: 22.06.1967, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Der Transport
Weiterer Titel (FR) Le dernier convoi
Weiterer Titel (US) Destination Death

Fassungen

Original

Länge:2514 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.06.1961, 25405, ab 12 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.06.1961, Hamburg, Ufa-Palast;
TV-Erstsendung: 22.06.1967, ARD
 

Auszeichnungen

IFF Edinburgh 1962
Ehrendiplom
 
Bundesministerium des Innern 1962
Spielfilmprämie
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche