Der Weg nach oben

Der Weg nach oben

DDR 1950, Dokumentarfilm

Inhalt

Der abendfüllende Kompilationsfilm zum 1. Jahrestag der DDR schildert die Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik von 1945 bis 1950 als eine "Chronik des Aufstiegs". Aufnahmen von u.a. Aufbruchsstimmung in Politik, Kultur, Bildung und Landwirtschaft entwerfen ein höchst positives und für die Zukunft optimistisches Bild des Ostens. Im Gegensatz dazu wirken der Staus Quo und die Perspektive Westdeutschlands entsprechend düster.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Andrew Thorndike, Karl Gass
Regie-Assistenz:Herbert Ballmann
Drehbuch:Andrew Thorndike (Konzept)
Kommentar:Feodor Pappe, Karl Gass, Karl-Eduard von Schnitzler
Kamera:Werner Bergmann, Kurt Stanke, Walter Fehdmer
Schnitt:Bruno Kleberg
Ton:Heinz Reusch
Sprecher:Harry Hindemith
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme (Berlin-Johannisthal/DDR)
Produktionsleitung:Richard Brandt
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2200 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 06.10.1950

Titel

Originaltitel (DD) Der Weg nach oben
Arbeitstitel (DD) Chronik des Aufstiegs

Fassungen

Original

Länge:2200 m, 81 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 06.10.1950
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Literatur

KOBV-Suche