Der Würger der Welt

Der Würger der Welt

Deutschland 1919/1920, Spielfilm

Inhalt

Detektivfilm mit Max Landa: Professor Melville hat einen Bazillus entdeckt, der innerhalb kurzer Zeit die ganze Menschheit vernichten kann. Der Professor wird darüber wahnsinnig, sein Assistent, ein russischer Student und ein Detektiv versuchen, das Gefäß mit den Bazillen sicherzustellen, in dessen Besitz sich jedoch Nihilisten setzen und damit den reichen amerikanischen Zuckerkönig Selkirk erpressen. Nach nervenaufreibenden Verfolgungsjagden gelingt es dem Detektiv, den Verbrecher zu entlarven und die Welt aus seinem Würgegriff zu befreien.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:E. A. Dupont
Drehbuch:Guido Kreutzer, E. A. Dupont
Kamera:Charles Paulus
  
Darsteller: 
Max LandaDetektiv
Hanni WeisseSonja
Leo ConnardProfessor Georg Melville
Ernst RückertMc Lean, sein Assistent
Rosa LiechtensteinEugenie, seine Tochter
Arthur BergenIwan Nedela, ein russischer Student
Edmund LöweBoris Alschkin, ein Nihilist
Leopold von LedeburAlgernon Selkirk, der amerikanische Zuckerkönig
Erich WaldowBarnes, Gehilfe des Detektivs
  
Produktionsfirma:Stern-Film GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:E. A. Dupont
Drehbuch:Guido Kreutzer, E. A. Dupont
Kamera:Charles Paulus
Bauten:Robert A. Dietrich
  
Darsteller: 
Max LandaDetektiv
Hanni WeisseSonja
Leo ConnardProfessor Georg Melville
Ernst RückertMc Lean, sein Assistent
Rosa LiechtensteinEugenie, seine Tochter
Arthur BergenIwan Nedela, ein russischer Student
Edmund LöweBoris Alschkin, ein Nihilist
Leopold von LedeburAlgernon Selkirk, der amerikanische Zuckerkönig
Erich WaldowBarnes, Gehilfe des Detektivs
  
Produktionsfirma:Stern-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Lichtbildgesellschaft Straßburger & Co (Berlin) (a1921)
Länge:5 Akte, 1496 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 12.1919
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.01.1920, Mozartsaal

Titel

Originaltitel (DE) Der Würger der Welt
Reihentitel (DE) Max Landa-Detektivserie

Fassungen

Original

Länge:5 Akte, 1496 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 12.1919
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.01.1920, Mozartsaal
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche