Derrick - Die Pflicht ruft

Derrick - Die Pflicht ruft

Deutschland 2002-2004, Animationsfilm

Inhalt

Der legendäre Fernsehkommissar Stephan Derrick muss in seinem ersten Zeichentrickabenteuer in der deutschen Schlagerszene recherchieren. Ein wahnsinniger Killer setzt alles daran, die nationale Ausscheidung des "European Song Contest" zu gewinnen – und zwar, indem er sämtliche Mitbewerber heimtückisch ermordet!

In der Glitzerwelt der Stars und Sternchen nimmt Derrick die Ermittlungen auf. Trotzdem kann er nicht verhindern, dass die Vorentscheidung von blutigen Ereignissen überschattet wird. Leider ist Derricks Assistent Harry diesmal keine große Hilfe: Denn das Muttersöhnchen hat sich unsterblich in eine der gefährdeten Sängerinnen verliebt ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Michael Schaack
Co-Regie:Michael Ekbladh
Dialog-Regie:Michael Nowka, Michael Schaack
Drehbuch:Ralph Christians, Marteinn Thorisson, Jürgen Wolff
Drehbuch-Mitarbeit:Michael Nowka (Drehbuchbearbeitung), Brian Cordray (Drehbuchbearbeitung)
Storyboard:Tobias Genkel
Titel:Trevor Murphy (Grafik), Lutz Lemke (Titel)
Animation:Jan Philipp Schwarz (Character Design Supervisor), Uwe Saegner (Set Design Supervisor), Wouter Dierickx (Layout Supervisor), Michael Ekbladh (Animation Supervisor), Shane Cooney (Character Design), Annette Hoffmann (Character Design), Dirk Meineke (Character Design), Christian Puille (Character Design), Gerlinde Godelmann (Character Design), Katjenka Krause (Character Design), Robin Müller (Character Design), Ralf Schlüter (Character Design), Paul Stibal (Character Design), Daniel Feuerhake (Set Design), Markus Hoogveld (Set Design), Sven Höffer (Set Design), Matthias Witt (Set Design)
Schnitt:Sascha Wolff
Ton-Schnitt:Andreas Musolff, Susanne Benek, Steffi Linss, Puppa Walter
Ton:Ulf Krüger, Marco Lanuschny
Synchron-Ton:Holger Brink, Stefan Kinne
Ton-Bearbeitung:Hubert Bartholomae (Ton-Editing), Pit Kuhlmann (Ton-Editing), Andreas Musolff (Ton-Editing)
Geräusche:Joern Poetzl
Mischung:Hubert Bartholomae, Sven Tress (Musikmischung)
Musik:Robert Schulte Hemming, Jens Langbein
Sprecher:Horst Tappert (Oberinspektor Stephan Derrick), Fritz Wepper (Kriminalinspektor Harry Klein), Gustav-Peter Wöhler (Arno Hello), Anke Kortemeier (Tina), Wolfgang Stumph (Dr. Zark), Claudia Lössl (Elfriede Mitzenheim), Bertram Hiese (Willy - Showmaster), Mechthild Großmann (Frau Schmutz), Stefan Gossler (Falk), Ralph Morgenstern (Linda), Nathalie Licard (Geheimwaffe), Jörg Stuttmann (Dicker Frank), Ruth Rockenschaub (Mutter), Doris Gallart (Schwester Domina), Marina Köhler (Dr. Ingeborg)
Produktionsfirma:NDF Neue Deutsche Filmgesellschaft mbH (München-Geiselgasteig)
in Co-Produktion mit:ZDF Enterprises GmbH (Mainz)
in Zusammenarbeit mit:Magma Films Ltd. (Dublin), Wang Film Productions Company Ltd. (Taiwan), NDF Neue Deutsche Filmgesellschaft mbH (München-Geiselgasteig), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
hergestellt von:TFC Trickcompany Filmproduktion GmbH (Hamburg)
Produzent:Ralph Christians, Horst Müller, Matthias Walther, Thomas Walker
Redaktion:Pit Rampelt
Herstellungsleitung:Gisela Schäfer, Quentin Bruns, Walter Pucker, Seamus Mulligan, Jan-Michael Brandt
Produktionsleitung:Karsten Goepel, Christina Chung
Supervision:Jack Yeh (Animation Director), Andrew Shieh (Animation Supervisor), Mori Lee (Animation Supervisor), Jack Chou (Animation Supervisor)
Produktions-Koordination:Sunna Isenberg, Daina Sacco (Animationskoordination)
Dreharbeiten:01.12.2002:
Erstverleih:United International Pictures GmbH (UIP) (Frankfurt am Main)
Filmförderung:FilmFörderung Hamburg GmbH (Hamburg), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Irish Film Board (Dublin)
Länge:2189 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.02.2004, 96923, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung / Kinostart: 01.04.2004;
TV-Erstsendung: 22.08.2006, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Derrick - Die Pflicht ruft
Arbeitstitel Derrick - Der Film
Arbeitstitel Derrick - Es wird wieder ermittelt

Fassungen

Original

Länge:2189 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.02.2004, 96923, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung / Kinostart: 01.04.2004;
TV-Erstsendung: 22.08.2006, ZDF
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (14)

Literatur

KOBV-Suche