Deutscher Rundfunk

Deutscher Rundfunk

Deutschland 1928, Dokumentarfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Walther Ruttmann
Regie-Assistenz:Joseph Massolle (Technische Leitung)
Drehbuch:Walther Ruttmann
Kamera:Reimar Kuntze, Béla Balázs, Paul Holzki
Kamera-Assistenz:Harry Bremer
Schnitt:Walther Ruttmann, Erna Hölzel
Ton:Karl Brodmerkel
Ton-Assistenz:Fritz Seeger
Musik:Edmund Meisel
Produktionsfirma:Tri-Ergon Musik AG (Berlin)
im Auftrag von:Reichsrundfunkgesellschaft (RRG) (Berlin)
Produktionsleitung:Guido Bagier, Hans Conradi
Länge:3 Akte, 1189 m
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, Tri-Ergon
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 31.08.1928, B.19946, Jugendfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.08.1928, Berlin, Blauer Saal des Berliner Funkhauses;
Voraufführung (DE): 31.08.1928, Berlin, Eröffnungsfeier zur 5. Großen Deutschen Funkausstellung, Messegelände [Teile des Films]

Titel

Originaltitel (DE) Deutscher Rundfunk
Weiterer Titel (DE) Tönende Welle. Der Deutsche Rundfunk

Fassungen

Original

Länge:3 Akte, 1189 m
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, Tri-Ergon
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 31.08.1928, B.19946, Jugendfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.08.1928, Berlin, Blauer Saal des Berliner Funkhauses;
Voraufführung (DE): 31.08.1928, Berlin, Eröffnungsfeier zur 5. Großen Deutschen Funkausstellung, Messegelände [Teile des Films]
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche