Die Ausgesperrten

Die Ausgesperrten

Österreich 1982, Spielfilm

Inhalt

Im Mittelpunkt der Verfilmung von Elfriede Jelineks Roman steht die erste österreichische Nachkriegsgeneration. Ohne Schuldzuschreibungen werden die Spätfolgen von faschistischer Ideologie und praktiziertem Menschenhass aufgedeckt, welche sich in einer Tätergesellschaft nicht mit dem Schutt von der Straße räumen lassen. Eine subtile, visuell brachiale Analyse dessen, womit man sich in Zeiten wieder zunehmender rassistischer Ressentiments konfrontieren muss.

Quelle: Deutsches Filmmuseum

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Franz Novotny
Drehbuch:Elfriede Jelinek, Franz Novotny
Ausstattung:Elisabeth Klobassa
Maske:Günther Kulier
Kostüme:Heidi Melinc
Schnitt:Erika Geiger
Spezialeffekte:Willi Neuner (Pyrotechnik)
Stunts:Willi Neuner
  
Darsteller: 
Rudolf WesselyOtto
Emmy WernerGretl
Paulus MankerPeter
Ursula KnoblochAnna
Alexandra CurtisSophie
Christine KaufmannFrau von Pachthofen
Toni BöhmHerr Knopf
Joe Berger
Haymon Maria Buttinger
Alexander Goebel
  
Produzent:Franz Novotny
Produktionsleitung:Gerald Martell
Länge:97 min
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 22.10.1982

Titel

Originaltitel (AT) Die Ausgesperrten

Fassungen

Original

Länge:97 min
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 22.10.1982
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche