Die Elenden

Die Elenden

Frankreich / DDR / Italien 1957/1958, Spielfilm

Inhalt

Jean Valjean ist wegen einer Bagatelle zu 19 Jahren Bagno und Aberkennung der bürgerlichen Rechte verurteilt. Nach seiner Entlassung lebt er unter falschem Namen in einer kleinen Stadt, wo er sich vor allem für die Ärmsten der Armen einsetzt. Der Polizeiinspektor Javert kommt allmählich hinter dieses Geheimnis. Valjean befreit das Freudenmädchen Fatime aus dem Gefängnis und geht nach ihrem Tod mit deren Tochter Cosette nach Paris.

Der zweite Teil des Films spielt während der Julirevolution 1830. Valjean und Javert stehen sich bei Barrikadenkämpfen gegenüber. Diesmal ist Javert in der Gewalt Valjeans; dieser schenkt seinem früheren Verfolger jedoch das Leben. Javert, beschämt und voller Unverständnis für diese Geste, nimmt sich das Leben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Jean-Paul Le Chanois
Regie-Assistenz:Serge Vallin, Dagmar Bolin, Michel Pezin
Assistenz-Regie:Ruth Fischer
Drehbuch:René Barjavel, Jean-Paul Le Chanois
hat Vorlage:Victor Hugo (Roman "Les Misérables")
Dramaturgie:Ilse Langosch
Kamera:Jacques Natteau
Kameraführung:Henri Tiquet, Alain Douarinou
Kamera-Assistenz:Max Le Chevalier, Jacques Lacourie
Standfotos:Roger Corbeau
Bauten:Karl Schneider, Serge Pimenoff
Bau-Ausführung:Alfred Schulze, Pierre Dequesne
Requisite:Otto Karge, Albert Volper
Maske:Louis Bonnemaison, Jules Chateau, Bernhard Kalisch, Margarete Walther
Kostüme:Marcel Escoffier, Jacqueline Guyot, Luise Schmidt
Schnitt:Emma Le Chanois, Lieselotte Johl
Ton:René Sarazin, Hubert Kübler
Musik:Georges Van Parys
  
Darsteller: 
Jean GabinJean Valjean
Danièle DelormeFantine
Bernard BlierJavert
Edmond ArdissonEin Gendarm
Elfriede FlorinMadame Thénardier
André BourvilThenardier
Gianni EspositoMarius
Beatrice Alta RibaCosette
Jimmy UrbainGavroche
Lucien BarouxGillenormand
Sylvia MonfortEponine
Serge ReggianiEnjolras
Fernand LedouxBischof Myriel
Jean MuratOberst Pontmercy
Gerhard BienertGerichtspräsident
Werner SegtropVerteidiger
Rolf MoebiusStaatsanwalt
Harry HindemithCochepaille
Werner DisselBrevet
Nico TuroffChenildieu
Julienne ParoliMadame Magloire
René FleurCardinal
Madeleine BarbuleeSchwester Simplice
Jean d'Yd
Émile Genevois
Christoph Beyertt
Hans-Ulrich Lauffer
Pierre Tabard
Henri Guegan
Jacques Harden
Gérard Darrieu
Marc Eyraud
Luc Andrieux
Johannes Knittel
Kurt Mühlhardt
Klara Reschke
Horst Buder
Erich Nadler
Waltraut Kramm
Fredy Barten
Karl Schnog
Trude Brentina
Elisabeth Süßenguth
Gerhard Einert
Egon Wander
Wolfgang Lippert
Hans Finohr
Martine Havet
  
Sprecher:Otto Mellies
Produktionsfirma:P.A.C. (Paris), Société Nouvelle Pathé Cinéma (Paris), DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg), SERENA-Film (Rom)
Produktionsleitung:Paul Cadeac, Richard Brandt, Erich Kühne
Aufnahmeleitung:Jean Feix, Paul Lasinski, Heinz Bullerjahn
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:5653 m, 207 min
Format:35mm, Totalvision
Bild/Ton:Agfa Wolfen, Ton
Aufführung:Uraufführung (FR): 12.03.1958, Paris;
Aufführung (DD): 16.01.1959, Berlin, Colosseum

Titel

Originaltitel (FR) Les misérables
Originaltitel (DD) Die Elenden
Originaltitel (IT) I miserabili

Fassungen

Original

Länge:5653 m, 207 min
Format:35mm, Totalvision
Bild/Ton:Agfa Wolfen, Ton
Aufführung:Uraufführung (FR): 12.03.1958, Paris;
Aufführung (DD): 16.01.1959, Berlin, Colosseum