Die fetten Jahre sind vorbei

Die fetten Jahre sind vorbei

Deutschland / Österreich 2003/2004, Spielfilm

Inhalt

Die Freunde Jan und Peter haben eine höchst ungewöhnliche Methode gefunden, um ihre Unzufriedenheit über die ungerechte Güterverteilung in der kapitalistischen Wohlstandsgesellschaft zum Ausdruck zu bringen. Sie brechen in die Villen reicher Leute ein, verrücken Möbel, hängen Bilder um und hinterlassen kleine Zettel mit Botschaften wie "Sie haben zu viel Geld!".
Als Jan eines Nachts mit Peters Freundin Jule, die sich in ihn verliebt hat, in das Haus des Managers Hardenberg einsteigt, dem die mittellose Jule Geld schuldet, passiert etwas Unvorhergesehenes: Sie werden von Hardenberg überrascht. In ihrer Panik schlagen sie ihn nieder und verschleppen ihn mit Peters Hilfe auf eine kleine Berghütte. Dort entwickelt sich zwischen den drei jungen "Revolutionären" und dem Millionär eine eigenartige Beziehung.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Hans Weingartner
Drehbuch:Katharina Held, Hans Weingartner
Kamera:Matthias Schellenberg, Daniela Knapp
Szenenbild:Christian Martin Goldbeck, Eva Stiebler
Außenrequisite:Johannes Pfaller
Innenrequisite:Matthias Walitza
Maske:Silvia Pernegger
Kostüme:Silvia Pernegger
Schnitt:Dirk Oetelshoven, Andreas Wodraschke
Ton-Design:Uwe Dresch
Ton:Stefan Soltau, Benjamin Riesenfeld, Susy Wehrli
Ton-Assistenz:Tini Tüllmann
Mischung:Bernhard Maisch
Casting:Suse Marquardt, Silke Koch
Musik:Andreas Wodraschke
Musik Sonstiges:Charlotte Goltermann (Beratung), Lara Schützsack (Beratung)
  
Darsteller: 
Daniel BrühlJan
Julia JentschJule
Stipe ErcegPeter
Burghart KlaußnerHardenberg
Peer MartinyVillenbesitzer
Petra ZieserVillenbesitzerin
Laura SchmidtTochter
Sebastian ButzSohn
Oliver BröckerAggressiver Globalisierungsgegner
Knut BergerGlobalisierungsgegner
Hanns ZischlerVermieter
Claudio CaioloPaolo
Bernhard BettermannJules Chef
Sylvia Haider1. neureiche Frau
Claudia Jakobshagen2. neureiche Frau
Lara SchützsackMädchen in Disco
Heinz FitzWanderer
  
Produktionsfirma:y3 film Hans Weingärtner Filmproduktion (Berlin), Coop99 Filmproduktion GmbH (Wien)
in Co-Produktion mit:Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart)
in Zusammenarbeit mit:Arte G.E.I.E. (Straßburg)
Produzent:Hans Weingartner, Antonin Svoboda
Redaktion:Sabine Holtgreve (Südwestrundfunk [SWR]), Georg Steinert (Arte)
Line Producer:Karsten Aurich
Produktionsleitung:Karsten Aurich, Bruno Wagner
Aufnahmeleitung:Martin Cichy
Dreharbeiten:01.07.2003-30.09.2003: Berlin, Tirol
Erstverleih:Delphi Filmverleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Cine Tirol (AT), Filmfonds Wien (Wien), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:3521 m, 129 min
Format:DV - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.07.2004, 98975, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 17.05.2004, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Erstaufführung (DE): 29.06.2004, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 25.11.2004, Berlin, International;
TV-Erstsendung: 24.05.2007, Arte

Titel

Originaltitel (DE AT) Die fetten Jahre sind vorbei
Arbeitstitel Jan Jule Peter

Fassungen

Original

Länge:3521 m, 129 min
Format:DV - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.07.2004, 98975, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 17.05.2004, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Erstaufführung (DE): 29.06.2004, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 25.11.2004, Berlin, International;
TV-Erstsendung: 24.05.2007, Arte
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2005
Lola, Bester Nebendarsteller
Lola in Silber, Bester Spielfilm
 
Filmfest, München 2004
Förderpreis Deutscher Film, Drehbuch
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (14)

Besucherzahlen

869.216 (Stand: September 2005)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche