Die Frau ohne Vergangenheit

Die Frau ohne Vergangenheit

Deutschland 1939, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Eine junge Frau verliert nach einem Unfall das Gedächtnis und weiß nicht mehr, wer sie ist. In Ihrer Handtasche wird ein Revolver gefunden und daher die Kriminalpolizei eingeschaltet. Ein junger Nervenarzt kümmert sich um sie und stellt sie als Assistentin in seinem Privatlaboratorium ein, wo sie gemeinsam an einem Heilmittel gegen Malaria arbeiten. Doch da taucht der Ehemann der Frau auf, und ihr Gedächtnis kehrt zurück: Um an Drogen zu kommen, hatte ihr Ehemann einen Arzt erschossen, und sie war mit seinem Revolver geflohen. Jetzt hat er es auf das Geld des Nervenarztes abgesehen, den sie inzwischen über alles liebt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Die Frau ohne Vergangenheit

Fassungen

Original

Länge:89 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 07.07.1939
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.07.1939
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (15)

Literatur

KOBV-Suche