Die führende Rolle

Die führende Rolle

Deutschland 1994, TV-Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Harun Farocki setzt die ost- und westdeutschen TV-Bilder des Jahres 1989 in Beziehung zueinander. Die neu montierten Bilder vor und nach der Maueröffnung werden auf diese Weise nicht nur zu einem neu ausgerichteten Spiegel der Ereignisse, sondern reflektieren auch nationale Befindlichkeiten und (Selbst-)Inszenierungen. Harun Farocki über seinen Film: "Es sind Bilder der aktuellen Berichterstattung, und in solchen erscheint stets selbst das Unvorhersehbare alltäglich. (...) Heute nach fünf Jahren können wir aus den Dokumenten herauslesen, wie tief das kollektive Bewußtsein erschüttert war und mit welcher Gefaßtheit diese Erschütterung maskiert wurde. Damit haben wir den Ausdruck dessen, der am nächsten Tag den Freitod wählt."

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Harun Farocki
Drehbuch:Harun Farocki (Konzept)
Sprecher:Harun Farocki
Produktionsfirma:Tele Potsdam (Berlin)
im Auftrag von:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz), 3sat (Mainz)
Länge:35 min bei 25 b/s
Format:Beta SP, 1:1,37
Bild/Ton:Farbe + s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE AT CH): 06.12.1994, 3sat

Titel

Originaltitel (DE) Die führende Rolle
Arbeitstitel Kein Bild, das traf

Fassungen

Original

Länge:35 min bei 25 b/s
Format:Beta SP, 1:1,37
Bild/Ton:Farbe + s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE AT CH): 06.12.1994, 3sat
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche