Die goldene Brücke

Die goldene Brücke

BR Deutschland 1955/1956, Spielfilm

Inhalt

Als ihr Ehemann, der Rennfahrer Stefan, in einen schweren Unfall verwickelt wird, gerät die Ehe der aufstrebenden Sängerin Tima auf Grund dieses traumatischen Ereignisses in eine Krise. Ausgerechnet in dieser schwierigen Situation verliebt sich zudem der wohlhabende Industrielle Henrik Balder in die junge Frau. Um Tima für sich zu gewinnen, fördert er ihre Karriere - nicht ahnend, dass er ausgerechnet dadurch das entfremdete Paar wieder zusammenführt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

"Mach's gut, Kleines"

Peinlich, peinlich! Ruth Leuwerik und Paul Hubschmid finden offenbar keinen Zugang zu ihren Rollen, spielen verklemmt und manieriert. Alles ist Klischee: Curd Jürgens gibt den bärbeissigen und "eiskalten" Boss genauso, wie man sich in den 50er Jahren die Chefs großer Unternehmen vorstellte und wenn er dann zu Jester Naefe sagt: "Mach's gut, Kleines", kommt noch eine gute Portion Herablassung hinzu. Der große Liebende gelingt dann im zweiten Teil nur halbwegs. Selbst Paul Verhoeven als Regisseur eines Films im Film bestätigt alle Vorurteile: Regisseure sind Kotzbrocken. Wie war es möglich, im Jahre 1956 so unreflektiert zu inszenieren? Erst im zweiten Teil laufen sich die Schauspieler warm, wobei der Zuschauer sich heute fragt, wie es einer Ruth Leuwerik gelingen konnte, das Idol jener Jahre zu sein. Man sieht ihr - so schön sie ist - sehr deutlich an, dass sie "spielt", selbst wenn sie sich in Curd Jürgens Armen hingibt ist sie noch die manierierte, gezierte und vor allem affektierte Schauspielerin. Die undankbarste Rolle jedoch fällt Paul Hubschmid zu. Er ist als Ehemann ruppig, uneinsichtig, eckig und kantig und man fragt sich, warum seine schöne Tima ausgerechnet zu diesem hölzernen Typen zurückkehrt. Sehr ausdrucksvolle Schwarz-Weiß-Fotografie von Werner Krien. Ein Film, zu dem heute so recht keine Brücke mehr führt.

Credits

Alle Credits

Regie:Paul Verhoeven
Drehbuch:Juliane Kay, Werner P. Zibaso
hat Vorlage:Lajos Zilahy (Roman)
Kamera:Werner Krien
Bauten:Max Mellin, Wolf Englert
Kostüme:Brigitte Scholz
Schnitt:Gertrud Hinz
Musik:Franz Grothe
  
Darsteller: 
Ruth LeuwerikTima
Curd JürgensBalder
Paul HubschmidStefan
Jester NaefeAnn
Rudolf VogelHoppe
Armin DahlenHellborg
Adrienne GessnerTante Jula
Alexander GollingBessing
Paul VerhoevenFilmregisseur
  
Produktionsfirma:KG Divina-Film GmbH & Co. (München)
Produzent:Utz Utermann
Aufnahmeleitung:Kurt Paetz, Laci Martin
Dreharbeiten:15.12.1955-: Hamburg, Atelier München-Geiselgasteig
Länge:2809 m, 103 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.05.1956, 12213, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.05.1956, Hannover, Weltspiele

Titel

Originaltitel (DE) Die goldene Brücke

Fassungen

Original

Länge:2809 m, 103 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.05.1956, 12213, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 31.05.1956, Hannover, Weltspiele
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche