Die Hamburger Krankheit

Die Hamburger Krankheit

BR Deutschland / Frankreich 1978/1979, Spielfilm

Inhalt

Während im Hamburger Kongresszentrum Wissenschaftler darüber debattieren, ob es möglich und wünschenswert sei, das menschliche Leben zu verlängern, breitet sich in der Stadt eine gefährliche Seuche aus. Wer sich infiziert, verfällt dem Wahnsinn und stirbt schließlich. Die Behörden reagieren panisch und mit sinnlosen Notstandsmaßnahmen auf die Krankheit. Die massenhaft verabreichten Impfungen scheinen die Erreger der Seuche eher zu stabilisieren, als sie zu zerstören. Eine kleine Gruppe Infizierter kann aus der Quarantäne entkommen und flüchtet auf einen bayerischen Bergbauernhof. Dort wollen sie das Ende der Katastrophe abwarten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Peter Fleischmann
Regie-Assistenz:Michael Mertineit, Christa Ritter, Beate Bach
Script:Christa Ritter
Drehbuch:Peter Fleischmann, Roland Topor, Otto Jägersberg
Kamera:Colin Mounier
Kamera-Assistenz:Heinz Menschik, Werner Stumpf
Standfotos:Günter Zint
Requisite:Luigi De Luca
Maske:Karin Gutberlet
Kostüme:Sophie von Plessen
Schnitt:Susan Zinowsky
Schnitt-Assistenz:Catherine Zins, Solange Michoulier
Ton:Yves Zlotnika, Karl-Heinz Frank, Paul Schöler
Ton-Assistenz:Gérard Loupias, Mike Le Mare, Mike La Mere
Mischung:Karl-Heinz Frank
Musik:Jean Michel Jarre, Erich Ferstl (1. Fassung)
  
Darsteller: 
Helmut GriemSebastian
Carline SeiserUlrike
Ulrich WildgruberHeribert
Fernando ArrabalOttokar
Rainer LanghansAlexander
Tilo PrücknerFritz
Romy HaagCarola
Evelyn KünnekeWirtin
Leopold HainischProfessor Placek
Rosel ZechDr. Hamm
Peter von ZahnSenator
Friedrich Hartau
Anna-Maria Schoras
Renate Bochow
Winfried Witzel
Gert Schaefer
Juliana Amici
Johann Grassberger
Werner Cartano
Karl Fleischmann
Andreas Beuermann
Hunrich Spieser
Gerhard Hartig
Klaus Mikoleit
Karl-Heinz Peters
Alfons Hausmann
Anneliese Ramm
Gert Schaefer
Josef Witzel
Claus Peter Haase
Gert von Zitzewitz
EstebanSpanischer Sänger
  
Produktionsfirma:Hallelujah-Film GmbH (München), Terra-Filmkunst GmbH (München), Coleidon-Film GmbH & Co. KG (München), Bioskop-Film GmbH & Co. Produktionsteam KG (München), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz), Société Nouvelle de Doublage (Paris)
Produzent:Peter Fleischmann (Gesamtleitung)
Co-Produzent:Michel Gast, Lothar H. Krischer
Redaktion:Willi Segler
Herstellungsleitung:Felix Hock
Produktionsleitung:Henri Xhonneux
Aufnahmeleitung:Brigitte Streuber, Hans Hutter, Wolfgang von Giese
Geschäftsführung:Inka Buss, Irma Rotsch
Dreharbeiten:06.1978-10.1978: Hamburg, Kirschgellersen, Lüneburg, Fulda, Altrhein, München, Umgebung des Wilden Kaisers
Erstverleih:Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Vertriebs KG (München)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:3215 m, 118 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 31.10.1979, 51101, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Titel

Originaltitel (DE) Die Hamburger Krankheit
Weiterer Titel (FR) La maladie d'Hambourg

Fassungen

Original

Länge:3215 m, 118 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 31.10.1979, 51101, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
 

Prüffassung

Länge:3450 m, 126 min