Die heimlichen Bräute

Die heimlichen Bräute

Deutschland 1943/1944, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Ludwig Leidinger ist stolzer Besitzer eines herrlich gelegenen Mustergutes in Bainingen. Nur hat er über all die Arbeit, die in so einem Hof steckt, vergessen, sich eine Frau zu suchen und zu heiraten. Folglich hat er auch keine Kinder, weshalb er seinen beiden Neffen versprochen hat, ihnen unter die Arme zu greifen, sollten sie eines Tages eine Familie gründen. Peter ist Student der Landwirtschaft und mit Inge Thiele verlobt, die ein Schreibmaschinenbüro führt, während Paul als Gerichts-Assessor arbeitet, was dem Vater seiner Freundin Marianne gar nicht gefällt. Mariannes Vater kann "Gerichts-Personen" überhaupt nicht ausstehen und ist daher gegen die Bindung. Um seine Tochter von Paul zu trennen, schickt er sie auf Reisen, nicht ahnend, dass sie statt nach Italien heimlich nach Bainingen fährt, um Paul zu besuchen. Zur gleichen Zeit macht sich auch Inge auf den Weg, ihren Peter auf dem Hof seines Onkels zu besuchen, wo dieser schon Pläne schmiedet, seinen Neffen mit einer reichen Bauerntochter zu verkuppeln. Als Inge am Bahnhof ankommt, wird sie von Onkel Ludwig für Marianne gehalten, während Marianne bei ihrer Ankunft wenige Tage später vergeblich auf ihr Empfangskomitee wartet – der Beginn einer Reihe abenteuerlicher Verwicklungen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Johannes Meyer
Drehbuch:Walter Wassermann, Lotte Neumann
Kamera:Otto Baecker, Karl Hasselmann (ungenannt)
Schnitt:Johanna Schmidt
Musik:Franz Doelle
  
Darsteller: 
Rudolf PrackStudent Peter Leidinger
Magda SchneiderInge Thiele
Mady RahlMarianne Kammerer
Karl SchönböckAssessor Dr. Paul Leidinger
Heinz SalfnerGutsbesitzer Ludwig Leidinger
Erika von ThellmannLudwigs Schwester Cornelia
Lucie EnglischWirtstocher Renante, genannt Resi
Max GülstorffFabrikant Kammerer
Elga BrinkMutter Eleonore Kammerer
Gustl Stark-GstettenbaurCornelias Sohn Ludwig
Gerhard DammannWirt des Hotels "Zur Post"
Ernst LegalGutsbesitzer Kutzbach
Franz NicklischOrtsgendarm Schraml
Erna SellmerFrau Kubusch
Käte Jöken-KönigFrau Gerlich
Herbert A. E. BöhmeKutscher Franz
Inge DrexelHausangestellte Anni
Klaus PohlKanzleisekretär Böckl
Franz SchafheitlinOberstaatsanwalt Dr. Burgmeier
  
Produktionsfirma:Berlin-Film GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Mülleneisen & Tapper)

Alle Credits

Regie:Johannes Meyer
Regie-Assistenz:Viktor Becker
Drehbuch:Walter Wassermann, Lotte Neumann
Kamera:Otto Baecker, Karl Hasselmann (ungenannt)
Bauten:Heinrich Richter, Willi Depenau
Schnitt:Johanna Schmidt
Ton:Olier Hoek
Musik:Franz Doelle
  
Darsteller: 
Rudolf PrackStudent Peter Leidinger
Magda SchneiderInge Thiele
Mady RahlMarianne Kammerer
Karl SchönböckAssessor Dr. Paul Leidinger
Heinz SalfnerGutsbesitzer Ludwig Leidinger
Erika von ThellmannLudwigs Schwester Cornelia
Lucie EnglischWirtstocher Renante, genannt Resi
Max GülstorffFabrikant Kammerer
Elga BrinkMutter Eleonore Kammerer
Gustl Stark-GstettenbaurCornelias Sohn Ludwig
Gerhard DammannWirt des Hotels "Zur Post"
Ernst LegalGutsbesitzer Kutzbach
Franz NicklischOrtsgendarm Schraml
Erna SellmerFrau Kubusch
Käte Jöken-KönigFrau Gerlich
Herbert A. E. BöhmeKutscher Franz
Inge DrexelHausangestellte Anni
Klaus PohlKanzleisekretär Böckl
Franz SchafheitlinOberstaatsanwalt Dr. Burgmeier
  
Produktionsfirma:Berlin-Film GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Mülleneisen & Tapper)
Herstellungsleitung:Christoph Mülleneisen sen., Franz Tappers
Produktionsleitung:Alfred Henseler
Aufnahmeleitung:Heinz Abel, Paul Goergens
Dreharbeiten:18.06.1943-10.1943: Dauba (Tschechoslowakei)
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin) (vorgesehen)
Länge:91 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton

Titel

Originaltitel (DE) Die heimlichen Bräute
Arbeitstitel Bei uns in Bainingen

Fassungen

Original

Länge:91 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
 

Prüffassung

Länge:2500 m, 91 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 01.11.1944, Verbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche