Die Kinder des Kapitän Grant

Die Kinder des Kapitän Grant

Deutschland / Russland 1996/1997, Spielfilm

Inhalt

Im Jahr 1850 verschwindet der britische Offizier Kapitän Grant. Seine beiden Kinder Robert und Mary müssen, da auch ihre Mutter gestorben ist, für einen bösartigen Farmer arbeiten. Da findet der Schotte Lord Glenarvan im Magen eines von ihm gefangenen Hammerhais eine Flaschenpost, welche besagt, dass Kapitän Grant von den Russen als Kriegsgefangener festgehalten wird.

Daraufhin begibt sich der Lord mit den Kindern Grants auf die Suche nach dem Gefangenen. Nach vielen Abenteuern finden sie den Kapitän gerade rechtzeitig, um ihn vor der Schlinge des Henkers zu retten. Sehr freie Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jules Verne.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Donovan Scott
Drehbuch:Paul Nicholas, Donovan Scott
hat Vorlage:Jules Verne (Roman "Les Enfants du capitaine Grant")
Kamera:Vladimir Donskov
Schnitt:Margit Ruile
Musik:Juri Fetisow, Terry Young
  
Darsteller: 
Chris Browning
Cassie Branham
Adam Gregor
Ralph Rieckermann
Donovan Scott
  
Produktionsfirma:CCC Filmkunst GmbH (Berlin)
in Co-Produktion mit:Genre Film (Moskau)
Produzent:Artur Brauner
Länge:115 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Mono
Aufführung:Deutsche Erstaufführung (DE): 04.1997, Gera, Kinderfilmfest

Titel

Originaltitel (DE) Die Kinder des Kapitän Grant
Weiterer Titel The Children of Captain Grant

Fassungen

Original

Länge:115 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Mono
Aufführung:Deutsche Erstaufführung (DE): 04.1997, Gera, Kinderfilmfest
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (38)

Literatur

KOBV-Suche