Die letzten Vier von Santa Cruz

Die letzten Vier von Santa Cruz

Deutschland 1935/1936, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Ein Schriftsteller, ein Geschäftsmann, ein Reeder und eine Verlegerin gründen ein Unternehmen, das ein angebliches Langustenvorkommen bei der Insel Santa Cruz ausbeuten soll. Durch in der Zeitung lancierte Meldungen verkaufen sich die Aktien des neuen Unternehmens gut. Aber die Unternehmer verstreiten sich, und bei der öden Insel gibt es keine Langusten. Dennoch macht sich eine Mannschaft mit einem altersschwachen Kahn auf den Weg nach Santa Cruz, um dort vergeblich eine Konservenfabrik aufzubauen. Schließlich wird das Schiff zurückbeordert und ein Teil der Mannschaft auf Santa Cruz zurückgelassen, damit niemand erfährt, dass das ganze Unternehmen ein Betrug war. Die auf der Insel zurückgelassenen Männer bekämpfen sich. Zu den letzten vier Überlebenden gehören der Kapitän und seine Geliebte.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Werner Klingler
Drehbuch:Alois Johannes Lippl, Werner Klingler
Kamera:Konstantin Tschet
Schnitt:Eduard von Borsody, Gottfried Ritter
Musik:Walter Gronostay
  
Darsteller: 
Hermann SpeelmansKapitän Pieter Streuvels
Irene von MeyendorffMadeleine
Valerij InkijinovReeder Alexis Aika
Françoise RosayVerlegerin Nadja Danouw
Erich PontoAlexander Ghazaroff
Josef SieberJack
Max SchreckWilliam
Beppo BremErik
Andrews EngelmannCairos
Bruno HübnerSchriftsteller Bronski
Josef DahmenCocteau
Harald GlothHein
Walter HoltenSklavenhalter Malherbes
Ludwig AndersenDunard
Babette JensenBorinskis Freundin
Hugo Gau-HammFreibeuter Auseklis
Max Harry ErnstGast
Hardy Vogdt
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Karl Ritter)

Alle Credits

Regie:Werner Klingler
Regie-Assistenz:Friedrich Karl von Puttkamer
Drehbuch:Alois Johannes Lippl, Werner Klingler
hat Vorlage:Josef Maria Frank (Roman)
Kamera:Konstantin Tschet
Kamera-Assistenz:Erich Rudolf Schmidtke, Hans Beierlein
Standfotos:Willi Klitzke
Bauten:Benno Franz Moebus
Requisite:Otto Rülicke
Maske:Waldemar Jabs
Garderobe:Paul Haupt
Schnitt:Eduard von Borsody, Gottfried Ritter
Ton:Walter Tjaden, Ludwig Ruhe
Musik:Walter Gronostay
Gesang:Greta Keller
Liedtexte:Hans Fritz Beckmann
  
Darsteller: 
Hermann SpeelmansKapitän Pieter Streuvels
Irene von MeyendorffMadeleine
Valerij InkijinovReeder Alexis Aika
Françoise RosayVerlegerin Nadja Danouw
Erich PontoAlexander Ghazaroff
Josef SieberJack
Max SchreckWilliam
Beppo BremErik
Andrews EngelmannCairos
Bruno HübnerSchriftsteller Bronski
Josef DahmenCocteau
Harald GlothHein
Walter HoltenSklavenhalter Malherbes
Ludwig AndersenDunard
Babette JensenBorinskis Freundin
Hugo Gau-HammFreibeuter Auseklis
Max Harry ErnstGast
Hardy Vogdt
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Karl Ritter)
Herstellungsleitung:Karl Ritter
Aufnahmeleitung:Fritz Koch
Dreharbeiten:15.11.1935-20.11.1935: Salvage-Islands, Las Palmas; Ufa-Atelier Neubabelsberg
Erstverleih:UFA-Filmverleih GmbH (Berlin)
Länge:2512 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 04.02.1936, 41427, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.03.1936

Titel

Originaltitel (DE) Die letzten Vier von Santa Cruz

Fassungen

Original

Länge:2512 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 04.02.1936, 41427, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.03.1936
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche