Die Ludolfs - Der Film

Die Ludolfs - Der Film

Deutschland 2008/2009, Spielfilm

Inhalt

Nach dem Erfolg der Doku-Soap "Die Ludolfs - 4 Brüder auf′m Schrottplatz" bekommen die Ludolf-Brüder ihr eigenes Kinoabenteuer: Noch immer betreiben Peter, Manni, Uwe und Günter in einem kleinen Ort im Westerwald eine ebenso chaotisch anmutende wie riesige Autoverwertung – vier Millionen Ersatzteile haben sich im Lauf der Jahre angesammelt. Für die meisten Menschen "Schrott", für die Ludolfs "kleine Schätze". Noch nie in ihrem Leben sind die bauernschlauen Brüder aus ihrer kleinen Welt herausgekommen. Das soll sich nun ändern: Sie beschließen, den Traum ihrer verstorbenen Eltern zu erfüllen und eine Reise nach Italien anzutreten. Man kann sich vorstellen, dass dieser Trip nicht ganz reibungslos vonstatten geht.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Stefan Vaupel, Tobias Streck, Matthias Benzing
Kamera:Johann Schmejkal, Giovanni Siliberto
Ton:Philipp Greitner, Christoph Schilling
  
Darsteller: 
Horst Günter Ludolf
Manfred Ludolf
Peter Ludolf
Uwe Ludolf
  
Produktionsfirma:Preview Production GbR (München)
Produzent:Joachim Schroeder
Produktionsleitung:Jürgen Kinateder
Aufnahmeleitung:Stefan Tschoner
Dreharbeiten:20.10.2008-20.01.2009: Dernbach, Italien
Erstverleih:Zorro Filmverleih GmbH (München-Geiselgasteig)
Filmförderung:Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München)
Länge:2775 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.03.2009, 117457, ohne Alterbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 09.04.2009

Titel

Originaltitel (DE) Die Ludolfs - Der Film

Fassungen

Original

Länge:2775 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.03.2009, 117457, ohne Alterbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 09.04.2009
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Besucherzahlen

22.930 (Stand: Mai 2009). Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche