Die Marquise von O...

Die Marquise von O...

BR Deutschland / Frankreich 1975/1976, Spielfilm

Inhalt

Eric Rohmers Verfilmung der gleichnamigen Novelle von Heinrich von Kleist um die Marquise von O..., die im Krieg von russischen Soldaten misshandelt, von einem russischen Offizier, einem Grafen, gerettet und – ohne ihr wissen – von diesem während einer Ohnmacht vergewaltigt wird. Monate später erscheint der totgeglaubte "Retter" unverhofft und hält um die Hand der Marquise an, die erst danach erfährt, dass ihre Schwächeanfälle seit ihrer Rettung in Wahrheit eine Schwangerschaft bedeuten. In einem Vorwort zu seinem Drehbuch schrieb Rohmer: "Kleists Text Wort für Wort zu folgen, ist das Leitmotiv unserer Verfilmung!"

Erstverfilmung: "Die Marquise von O.", 1920, von Paul Legband; Remake: "Die Marquise von O. ′vom Süden in den Norden verlegt′", 1989, von Hans Jürgen Syberberg.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Eric Rohmer
Drehbuch:Eric Rohmer, Peter Iden
Kamera:Néstor Almendros
Schnitt:Cécile Decugis
  
Darsteller: 
Edith CleverMarquise
Bruno GanzDer Graf, Obristenleutnant
Peter LührDer Vater der Marquise, Obrist
Edda SeippelDie Mutter der Marquise
Bernhard FreyLeopardo
Otto SanderDer Bruder der Marquise, Forstmeister
Eduard LinkersArzt
Ruth DrexelKrankenschwester
Hesso HuberPortier
Erich SchachingerGeneral
Richard RoglerOffizier
Thomas StrausKurier
Volker PrechtelPriester
Marion Müller1. Kammermädchen
Heidi Müller2. Kammermädchen
Franz Pikola1. Burgherr
Theo de Maal2. Burgherr
Petra Meier1. Kind
Manuela Mayer2. Kind
  
Produktionsfirma:Janus Film und Fernseh-Produktion GmbH (Frankfurt am Main), Artemis Filmgesellschaft mbH, Berlin, Hessischer Rundfunk (HR) (Frankfurt am Main), Les _Films du Losange S.a.r.l., Paris
Produzent:Margaret Ménégoz, Jochen Girsch

Alle Credits

Regie:Eric Rohmer
Script:Marion Müller
Drehbuch:Eric Rohmer, Peter Iden
hat Vorlage:Heinrich von Kleist (Novelle)
Kamera:Néstor Almendros
Ausstattung:Rolf Kaden, Helo Gutschwager
Kostüme:Moidele Bickel
Schnitt:Cécile Decugis
Ton:Jean-Pierre Ruh
  
Darsteller: 
Edith CleverMarquise
Bruno GanzDer Graf, Obristenleutnant
Peter LührDer Vater der Marquise, Obrist
Edda SeippelDie Mutter der Marquise
Bernhard FreyLeopardo
Otto SanderDer Bruder der Marquise, Forstmeister
Eduard LinkersArzt
Ruth DrexelKrankenschwester
Hesso HuberPortier
Erich SchachingerGeneral
Richard RoglerOffizier
Thomas StrausKurier
Volker PrechtelPriester
Marion Müller1. Kammermädchen
Heidi Müller2. Kammermädchen
Franz Pikola1. Burgherr
Theo de Maal2. Burgherr
Petra Meier1. Kind
Manuela Mayer2. Kind
  
Produktionsfirma:Janus Film und Fernseh-Produktion GmbH (Frankfurt am Main), Artemis Filmgesellschaft mbH, Berlin, Hessischer Rundfunk (HR) (Frankfurt am Main), Les _Films du Losange S.a.r.l., Paris
Produzent:Margaret Ménégoz, Jochen Girsch
Redaktion:Dietmar Schings
Dreharbeiten:07.1975-08.1975: Schloß Obernzenn bei Ansbach (Oberfranken)
Prädikat:
Länge:2793 m, 102 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:Eastmancolor
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.03.1976, 48124, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 18.05.1976, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 28.05.1976;
Kinostart (FR): 16.09.1976;
TV-Erstsendung (DE): 26.12.1976, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Die Marquise von O...
Weiterer Titel (FR) La Marquise d'O...

Fassungen

Original

Länge:2793 m, 102 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:Eastmancolor
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.03.1976, 48124, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 18.05.1976, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 28.05.1976;
Kinostart (FR): 16.09.1976;
TV-Erstsendung (DE): 26.12.1976, ARD
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1976
Filmband in Gold, Darstellerin
 
IFF Cannes 1976
Sonderpreis der Jury
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche